02.05.14 12:21 Uhr
 201
 

Fußball/TSG 1899 Hoffenheim: Andreas Beck war früher Opfer von Rassismus

Hoffenheims Kapitän Andreas Beck hatte in seiner Jugend viel unter Rassismus zu leiden. 1990 kam Beck mit seiner Familie aus Sibirien nach Deutschland.

"Manche haben uns beschimpft und zum Beispiel als Kanaken bezeichnet", sagte der in Sibirien geborene Außenverteidiger der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Zu der heutigen Situation in den Stadien sagte Beck, dass es im Allgemeinen besser geworden sei. Aber in Testspielen, wo die Kameras und die Presse nicht so präsent sind, gebe es schon Affenlaute von den Rängen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Opfer, Rassismus, TSG 1899 Hoffenheim, Andreas Beck
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?