01.05.14 20:45 Uhr
 250
 

Sömmerda: Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am heutigen Donnerstag ist im Kreis Sömmerda in Thüringen ein 22-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Der junge Mann kam mit seiner Maschine auf einem Feldweg bei Dielsdorf zu Fall und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu.

Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Jena geflogen werden. Die Unfallursache ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehrsunfall, schwer, Motorradfahrer
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2014 20:49 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
22 Jahre, Feldweg, Sturz... Na was mag da wohl die Ursache sein?!
Kommentar ansehen
01.05.2014 21:41 Uhr von Winneh
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Rechtschreiber:
Wenn es bekannt wäre, würds in der News und/oder Quelle stehen.

eeyorE2710:
Ich bin mit meiner 600er Kawa vor zig Jahren bei Tempo 45(!) mit dem Vorderrad in einer Kurve in einen Riss in der Fahrbahn geraten (in Fahrtrichtung). Schlüsselbein angebrochen, linkes Handgelenk gebrochen, linker Arm ausgekugelt, ein verstauchter Knöchel und Schürfwunden an den Händen.
Ich trug einen Lederkombi, wie sich das gehört...

Geschwindigkeit sagt 0 über die Art und schwere der Verletzungen aus.
Grad auf nem Feldweg, eine Hand voll Kies an der richtigen stelle reicht und man liegt auf der Seite.

Ich finde diese dämlichen Vorurteile echt grottig, zumal ein Grossteil der Motorradunfälle nicht auf überhöhte Geschwindigkeit zurückzufüren sind (ja, das sagen die Statistiken..).
Kommentar ansehen
01.05.2014 22:14 Uhr von Winneh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Feldwege sind nicht "weicher", sie sind gefährlicher.
Auf einem Feldweg sind die Verletzungen immer schwerer als auf Teer, Steine, unebenheiten, Bäume, Zäune usw.
Auf Teer rutscht du, bis du was triffst oder zum stehen kommst.

Du scheinst nicht verstanden zu haben das hohe Geschindigkeit bei Unfällen nicht zwangsläufig auch schwere Verletzungen nach sich zieht.
Vielmehr ist es die Beschaffenheit der Umgebung und die Art des Unfalls.
Der muss nicht schnell gewesen sein, wenn er an der Falschen stelle unglücklich abgegangen ist. Mit 100 auf Teer bist du besser bedient (weniger Verletzungen) als mit 50 auf Schotter wenn du dich lang machst.

Wie Spock sagen würde "Your logic, is flawed".
Kommentar ansehen
02.05.2014 08:32 Uhr von Kickstone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier wird eine vollkommen überflüssige Diskussion geführt.

Da nirgends die Art des Motorrads aufgeführt ist (könnte ja auch ´ne Cross-Maschine sein), und auch diese Information nicht zur Verfügung steht, ist das alles reine Spekulation.
Kommentar ansehen
02.05.2014 09:11 Uhr von mario_o
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@eeyorE2710


Nichts für Ungut, aber Kommentare wie Ihrer sollten hier überhaupt keine Beachtung bekommen. So ein unfassbarer Unsinn qualifiziert eigentlich nur für die Kommentare unter BILD Artikeln. Als (offensichtlicher) Zweiradfahrer den Motorradfahrer aus der News so polemisch und spekulativ zu diskreditieren und dies mit abenteuerlichen, völlig unangebrachten Vergleichen rechtfertigen zu wollen, einschließlich des wunderbaren "Ich bin mal mit 40 über einen Stein gefahren-Vergleichs" zeugt davon, dass Sie u.a. Grundsätze der Physik, die beim Zweiradfahren eine wichtige Rolle spielen, nicht verstanden haben.
Ich würde Ihnen nicht empfehlen, weiterhin ein Zweirad zu bewegen, solange Sie sich nicht im Klaren sind, dass Geschwindigkeit mit Verletzungsrisiko nichts zu tun hat.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Mallorca: Blauhai versetzt Badegäste in Panik
Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?