01.05.14 15:41 Uhr
 1.020
 

Fußball: Für Jürgen Klopp ist der FC Bayern München immer noch das beste Team der Welt

Trotz dem blamablen Aus im Halbfinale der Champions-League gegen Real Madrid ist der FC Bayern München für Dortmunds Coach Jürgen Klopp noch immer das beste Team der Welt.

Deshalb sieht er die Bayern auch für das kommende DFB-Pokalfinale gegen seine Dortmunder als klare Favoriten.

"Bayern ist für mich die beste Mannschaft der Welt. Dieses Spiel gegen Madrid hat nichts an der Favoritenstellung geändert", so Klopp.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Welt, FC Bayern München, Team, Champions League, Jürgen Klopp
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2014 18:34 Uhr von Schnulli007
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
...sagt der zukünftige Nachfolger von „Pep“ Guardiola
Kommentar ansehen
02.05.2014 03:29 Uhr von ChRiSsTyLeR
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB:

"Tiefstapelei"... :D

Tiefstapelei ist für mich, wenn man sich selber schlechter redet als man tatsächlich ist und nicht den Gegner gut. Das würde ich eher Respekt nennen.

Würde München ab und zu auch mal nicht sooo schlecht zu Gesicht stehen. Das Resultat hat man ja diese Woche gesehen. ^^
Kommentar ansehen
02.05.2014 08:06 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ChRiSsTyLeR
Wobei man sagen muss, dass man sich als Gegner schwer tut das als Respekt zu betrachten, wenn letztendlich ja jeder Gegner so behandelt wird. Da wird aus dem Dritt-Ligisten in der ersten DFB Pokal Runde auch mal schnell eine Mannschaft mit Weltklasse-Spielern.

Letztendlich ist es nur ein Stark-Reden des Gegners, um den Druck für die Mannschaft zu nehmen und im Falle eines Verlierens halt nicht eine Woche lang in den Medien zu stehen.

Mit Respekt hat das wenig zu tun (der kann aber natürlich trotzdem da sein, den möchte ich Klopp nicht absprechen).
Kommentar ansehen
02.05.2014 11:18 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für gewöhnlich spricht Klopp von starken Gegnern, aufgrund des Respekts. Darüber hinaus findet er aber auch die Worte dafür, wenn das Spiel gegen einen Gegner gewonnen werden muss/soll. So geschehen bei den letten Spielen gegen Leverkusen und Mainz.

Und selbst gegen die Bayern ist ihm schon bei Pressekonferenzen herausgerutscht, dass man Mittel und Wege sieht, die weltbeste Mannschaft zu schlagen.

Und mal ganz ehrlich. Für einen großteil der Bayern-Fans ist es doch egal, was Klopp sagt. Man dreht es ihm so oder so im Mund um.

Stand heute ist Bayern immer noch die weltbeste Vereinsmannschaft. Und zwar so lange, bis ein anderer Club die CL und anschließend die Club-WM gewonnen hat.

Ich erkenne da kein Tiefstapeln. Das sind doch Fakten, oder?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?