01.05.14 14:01 Uhr
 217
 

Göteborg: Selbstfahrende Autos werden im Straßenverkehr getestet

Auf den Straßen der schwedischen Stadt Göteborg sollen in Zukunft selbstfahrende Autos unterwegs sein. Autohersteller Volvo äußerte, dass man dazu nicht einmal besondere Markierungen auf den Straßen benötigen würde.

"Die Autos sollen sich in den normalen Verkehr integrieren und sie sollen in den normalen Fahrspuren fahren, ohne spezielle Markierung oder so. Ein Teil dieses Projekts besteht darin, herauszufinden, wie der übliche Verkehr auf die Fahrzeuge mit Autopilot reagieren wird", so Volvo-Ingenieur Andreas Ekenberg.

In einem Pilotprojekt sollen die Autos bis 2017 selbst durch den Verkehr der Stadt fahren. Allerdings liegt die letzte Verantwortung weiterhin beim Fahrer selbst. Das Projekt "Drive me" wird durch die Unfallverhütungs-Technik möglich, die schon in vielen Autos in Form von Kameras eingebaut ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Test, Schweden, Volvo, Straßenverkehr, Selbstfahrend
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2014 14:06 Uhr von OO88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
endlich schluß mit den Sontasgsfahrer
Kommentar ansehen
01.05.2014 14:16 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Gut dass ich jetzt weiss wo ich definitiv nicht hinfahren werde in den nächsten 3 Jahren...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?