01.05.14 12:42 Uhr
 123
 

Schloss Rochlitz: Sonderausstellung zur Rolle der Frauen in der Reformationszeit

Ab dem 2. Mai kann man auf Schloss Rochlitz (Sachsen) eine Sonderausstellung zur Rolle der Frauen während der Reformationszeit besuchen. Die Ausstellung, die unter dem Titel "Eine starke Frauengeschichte" läuft, geht bis Ende Oktober.

Bei der Reformation hatten hauptsächlich Männer das Sagen. Dieses historische Bild will die neue Ausstellung jetzt ändern.

Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht Herzogin Elisabeth von Rochlitz (1502-1557). Sie war zu ihrer Zeit eine der einflussreichsten Frauen während der Reformation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rolle, Schloss, Sonderausstellung, Reformation
Quelle: www.insuedthueringen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler
Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?