01.05.14 10:37 Uhr
 272
 

Heinz Schenk mit 89 Jahren verstorben

Der Entertainer und frühere Fernsehmoderator Heinz Schenk ist in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 89 Jahren verstorben. Dies teilte sein Manager der deutschen Presse-Agentur mit.

1951 begann Heinz Schenk seine Karriere als Radiomoderator im Hessischen Rundfunk und im Fernsehen bei dem Privatsender Telesaar. Mit der Kult-Sendung "Zum Blauen Bock" wurde Heinz Schenk ab 1966 auch einem breiteren Publikum bekannt. Die Sendung moderiert er 21 Jahre.

Als Schauspieler und Sänger war Heinz Schenk ebenfalls erfolgreich. Mit seinem Lied Hit "Es ist alles nur geliehen" war er sogar in der "ZDF-Hitparade". Unvergessen auch seine Rolle als Showmaster "Heinz Wäscher" in dem Film "Kein Pardon" mit Hape Kerkeling.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schauspieler, ZDF
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2014 11:43 Uhr von CrazyCatD
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Er mit seinem Bembel und dem Blauen Bock waren immer ein Teil meiner Kindheit und sein Humor einmalig, einfach unvergesslich. Heinz machs gut.
Kommentar ansehen
01.05.2014 11:43 Uhr von CrazyCatD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Er mit seinem Bembel und dem Blauen Bock waren immer ein Teil meiner Kindheit und sein Humor einmalig, einfach unvergesslich. Heinz machs gut.
Kommentar ansehen
01.05.2014 11:50 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Er ist alt geworden und ich hoffe, dies bei guter körperlicher Verfassung. Irgendwann ist alles mal aus. Da gibt es für Prominente keinen Sonderbonus. Er hat durch sein Wirken viele Leute zum lachen gebracht, ihnen das Grau aus dem Alltag verwischt. Er bekam dafür sein Honorar und die Achtung seines Publikums.Er ist alt
Kommentar ansehen
01.05.2014 17:54 Uhr von Anubis71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Heinz Schenk und der Bembel des Todes. Wieder ist ein Held meiner Kindheit nicht mehr unter uns. Er war ein grosser Sohn meiner Stadt und wird mir fehlen.

Möge er in Frieden ruhen.

Mit stillem Gruss

Anubis71

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?