01.05.14 09:40 Uhr
 12.147
 

"Winkender Marsmensch" von Curiosity abgelichtet

Alle Alien-Gläubigen dürften glücklich sein, denn auf einem Foto des Mars-Rovers Curiosity fällt eine Formation ins Auge, die Arme und selbst Beine zu haben scheint.

Experten sind sich jedoch einig, dass es sich hier um eine wenige Zentimeter große Gesteinsformation handelt, die nur menschenähnlich aussieht.

Schon in der Vergangenheit will man UFOs, Fußabdrücke einen Schuh oder auch einen Finger auf dem Mars gefunden haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hirnfurz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Stein, Alien, Curiosity
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2014 10:09 Uhr von Schnulli007
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Schwachsinn.
Kommentar ansehen
01.05.2014 10:09 Uhr von blaupunkt123
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich ist es ein Stein.

Wenn es wirklich ein Lebewesen wäre, würde es der dumme Bürger sowieso nie zu Gesicht bekommen.
Kommentar ansehen
01.05.2014 10:13 Uhr von blade31
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das gab es doch schon vor Jahren...
Kommentar ansehen
01.05.2014 11:16 Uhr von jupiter_0815
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
https://www.youtube.com/...

...oder...

https://www.youtube.com/...

:)

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
01.05.2014 12:42 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nur um´s gesagt zu haben: Wenn sich Experten einig sind.... Punkt Punkt Punkt
Kommentar ansehen
01.05.2014 12:48 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe drei Steine.
Kommentar ansehen
01.05.2014 12:57 Uhr von Gierin
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Der winkt nicht, der macht ein Selfie!
Kommentar ansehen
01.05.2014 13:29 Uhr von kennet1000
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Weshalb nennt man vermeintliche Marsbewohner auch "Mensch"?
Kommentar ansehen
01.05.2014 15:23 Uhr von Serhat1970
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist OBI WAN KENOBI der zwei Soldaten der Imperialen Sturmtruppen Mental beeinflusst: " Das sind nicht die Droiden die ihr sucht", "Sie können weiterfahren"
Kommentar ansehen
01.05.2014 16:39 Uhr von DonKorax65
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht eher aus wie ein Astronaut in seinem Anzug aufgenommen aus der Vogelperspektive ;))
Kommentar ansehen
01.05.2014 19:27 Uhr von ako82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die noch ein kleines bisschen weiter suchen, finden die bestimmt auch nen McDonalds und ne Sparkasse!
Kommentar ansehen
01.05.2014 21:05 Uhr von Tibbii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jup... eindeutig. Paar Meter daneben ´ne winkende Frau! Und da drüben ne Kolonie...
Kommentar ansehen
02.05.2014 06:22 Uhr von mopani
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wird man bitteschön Experte für menschenähnlich aussehende Gesteinsformationen anderer Planeten?? Ich sehe mich auch in sehr vielen Bereichen als qualifiziert, doch würde ich wohl niemals die Arroganz entwickeln über etwas klar auszusagen, das man dann nicht auf diese Aussage verifizieren kann. Wirkliche Experten würden das auf seinen Wahrheitsgehalt ergründen und den Rover in die Nähe des Objektes bringen. Schließlich sucht die NASA angeblich nach Leben und anderer Anzeichen intelligenter Zivilisationen im All. Es wäre nicht nur naiv, sondern geradezu infantil, wenn man deutliche Anzeichen ignoriert, nur weil sie einbegreifen könnten da ist eine viel intelligentere Art vor einem dagewesen.

Zum Artikel sei zu fragen, was ein Ermittler oder Vertreter von ungeklärten bzw. unidentifizierten Luftraumphänomenen (UFO) in diesen Kontext bringen soll?! Es handelt sich zwar um ein ungeklärtes Objekt, von dem diese so genannten Experten als Steinformation überzeugt sind, jedoch es nicht bewiesen haben, es sich also nicht durch den Luftraum bewegt und darum aus der Kategorie ausgeschlossen werden kann. Frühere und heute noch unschlüssige Beobachtungen haben hier als Manipulationsfaktor nichts verloren. Was klar eine fehlende Objektivität des Autors impliziert. Es wäre ja auch falsch alle Artikel des Autors als ungenügend einzustufen, nur weil dieser es ist.

[ nachträglich editiert von mopani ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?