30.04.14 19:54 Uhr
 543
 

Fukushima-Betreiber Tepco macht nun wieder Milliardengewinne

Erstmals seit Beginn der Atomkatastrophe von Fukushima hat Tepco wieder finanziellen Gewinn gemacht.

Der verstaatlichte Konzern konnte das Geschäftsjahr, welches am 31.3.2014 endete, mit einem Nettogewin von umgerechnet über 3 Milliarden Euro abschließen.

Im Vorjahr war noch ein sehr hoher Verlust angefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Fukushima, Betreiber, Tepco
Quelle: www.boerse-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2014 21:02 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@¹BastB

genau das ging mir auch durch den Kopf
Kommentar ansehen
30.04.2014 21:04 Uhr von Luelli
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Na, Gott sei krank, dann können die ja endlich zu ihrem nächsten Gau ausholen.
Kommentar ansehen
30.04.2014 21:27 Uhr von grandmasterchef
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dann haben sie ja genügend für strahlen opfer, und die ersten 20km im umkreis zu zu betonieren.. O_o
Kommentar ansehen
30.04.2014 23:05 Uhr von Hebalo10
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Allein, wie die mit ihren Abfällen umgehen, die haben nicht mal gesicherte Endlager, das ganze Gelumpe wird in Plastesäcken irgendwo abgelegt. Bei uns ist zwar auch einiges im Argen, die Japaner jedoch gehen da völlig sorglos/leichtsinnig mit um.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?