30.04.14 18:49 Uhr
 1.175
 

Nach Übernahme durch Vodafone: Wird die Marke "Kabel Deutschland" verschwinden?

Der britische Mobilfunkkonzern Vodafone hat vor einiger Zeit den Telefon- und Internetprovider Kabel Deutschland für 10,7 Milliarden Euro übernommen. Beide Marken werben nun gemeinsam für Festnetz, Internet und Mobilfunk auf einem Flyer.

In Zukunft soll es dann Komplettpakete geben, die alle Dienste "aus einer Hand liefern": Telefon, Internet zu Hause und Mobil, sowie Fernsehen. Die gemeinsame Marke hat schon einen Namen "Zu Hause plus".

In mehr als 600 Vodafoneshops wird inzwischen nun auch Kabel Deutschland angeboten. Langfristig erwartet man, dass der Name "Kabel Deutschland" irgendwann verschwinden wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Übernahme, Marke, Vodafone, Kabel Deutschland
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern
Vodafone übernimmt Kabel Deutschland und ändert im September den Markennamen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2014 19:15 Uhr von Darkness2013
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe seid Jahren KD und hatte nur 3 mal eine Störung am sonsten war alles Prima und ich hoffe das bleibt so.
Kommentar ansehen
30.04.2014 20:05 Uhr von bigpapa
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist bin sein einigen Jahren bei den Mitwettbewerber von Kabel Deutschland im Kabelnetz. Perfekt sind die auch nicht.

Aber sie kommen zügig in den Quark. 2 mal Störung gemeldete und max. 2 Werktage später stand ein Techniker bei mir auf der Matte und hat das Problem beseitigt.

Technik geht kaputt. Aber die Jungs haben das immer sauber und schnell geregelt. Die Telekom hat fast 6 Wochen gebraucht damals bis ein Techniker mein Internet ans laufen brachte.Ich bin heil froh das ich da weg bin.

Ach ja, für den Erstanschluss musste der Techniker sogar die Hausanlage umbauen. Dann hat der bei mir alles perfekt eingerichtet. KOSTENLOS.

Und für das Meldung der Störung über mein Handynetz wurden mir 5 Euro pauschal von der Rechnung als Entschädigung abgezogen.

Vielleicht ändern die sich. Wer weiß es. Aber bisher bin ich jedenfalls sehr zufrieden. Und finde das sollte man auch mal erwähnen.

Gruß

BIGPAPA

[ nachträglich editiert von bigpapa ]
Kommentar ansehen
30.04.2014 21:10 Uhr von jschling
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
also in NRW hab ich Kabel-Internet + Telefon von Unitymedia und bin bestens zufrieden. Keine nennenswerten Ausfälle, voller Speed (50MBit/s, via DSL gabs nur knapp 10 bei der Telekom sogar nur 3 maximal) und preislich völlig im Rahmen (36€/Monat).
TV-mässig würd ich aber nie das versch!essene Kabel gucken *g* viel zu teuer (mindestens 17,irgendwas), wenig Auswahl und eine sehr schlechte Bildqualität (die Kompression im Kabel ist tötlich) = wenn eben geht, würde ich bei TV immer zu Sat raten, aber die Möglichkeit hat ja nun mal nicht jeder und dann ist das eben so (DVBT ist nun erst recht keine echte Alternative).

Vodafone ist eigentlich keine schlechte Marke. Ich hab mobil 1&1 = Vodafonenetz und...könnte deutlich schlechter sein *g* also man kann sich nicht wirklich beklagen. Aber der Name ist in meinen Augen nicht der Renner, da hört sich Kabel Deutschland besser an, wirkt auf mich deutlich positiver, da kann Vodafone noch soviel Werbung machen. Ich meine hier/NRW = Unitymedia reisst jetzt auch keinen vom Hocker, aber schon deutlich besser wie der ehemalige Name: ish :-(( Eische bestell misch mal Käbel TüVü *g*
also wat da für Marketingexperten rumlaufen auf dem Sektor geht auf keine Kuhhaut, da helfen auch keine Millionen die man in Werbung steckt. Ähnlich bei Sky, die aktuell ja auch im Aufwind sind: wie konnte man den Laden nur Premiere nennen ? der Name löst bei mir ähnlich positive Gefühle aus wie das Wort Fusspilz, da konnte auch keine Werbung der Welt wirklich was dran ändern und war in meinen Augen noch schlimmer als der ursprüngliche Name DF1, welcher ebenfalls keine wirklichen haben-wollen Emotionen freigesetzt hat. Von daher, aus der Erfahrung: man darf gespannt sein :-))
Kommentar ansehen
30.04.2014 21:47 Uhr von fuxxa
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht hören die dann endlich mal auf mir fast täglich Werbung zu senden. Kabel Deutschland scheint zuviel Geld und Papier zu haben. Die sind schon schlimmer als damals AOL mit ihren AOL-CDs
Kommentar ansehen
30.04.2014 22:12 Uhr von Darkness2013
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Als man noch 56K modems hatte und man jede Minute abrechnen musste waren die AOL CD sehr gut um geld zu sparen, aus diesen grund habe ich Damals bei Saturn die dinger immer massenweise mitgenommen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern
Vodafone übernimmt Kabel Deutschland und ändert im September den Markennamen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?