30.04.14 18:02 Uhr
 1.572
 

Kuriose Propaganda in Berlin: Rentnerpaar bekam Höllen-Drohung per SMS von Islamisten

Ungewöhnliche Propagandawege gehen momentan scheinbar Islamisten in Berlin. Scheinbar wahllos versenden sie merkwürdige SMS an fremde Leute.

Eine solche SMS bekam auch ein evangelisches Rentnerpaar, das schockiert reagierte.

"Entweder du konvertierst zum Islam, oder du kommst in die Hölle. Niemand ist der Anbetung würdig, außer Allah, der Allmächtige!", stand in der SMS.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, SMS, Islamist, Drohung, Propaganda, Rentnerpaar
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2014 18:06 Uhr von Tamerlan
 
+5 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2014 18:17 Uhr von Darkness2013
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Das hat nichts mit einem Scherz oder ähnlichen zu tun, es ist ne Drohung und so sollte es auch behandelt werden.

Stellt euch vor wenn ein Rechter einen Linken oder ein Christ einen Moslem sowas ähnliches schicken würde, da wäre schon längst der Staatsschutz am Überstunden schieben, es kann nicht sein das ein solches Terroristenpack frei rumläuft und andere Menschen bedroht ohne jegliche Strafe.
Kommentar ansehen
30.04.2014 18:25 Uhr von Tamerlan
 
+1 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2014 18:54 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
"in Berlin" "wahllos versenden sie merkwürdige SMS an fremde Leute" Und das passiert natürlich nur in Berlin? Sind die bei der Bild eigentlich alle unterbelichtet?
Kommentar ansehen
30.04.2014 19:23 Uhr von Darkness2013
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@Tamerlan

Auszug aus der Quelle

Am Ende der Drohung verwies eine Internetadresse auf den Verein „Haus des Qurans“. Auf dessen Webseiten kann man kostenlos den Koran bestellen. Der Verein ist Bestandteil der Islamisten-Kampagne „Lies!“.

Bereits vor zwei Jahren hatte der Verein für Aufsehen gesorgt: 25 Millionen kostenlose Koran-Exemplare wollten die Mitglieder, darunter Salafisten und Hass-Prediger, deutschlandweit verteilen. Ihr Ziel laut Verfassungsschutz: Rekrutierung von Anhängern, die den Islam als einzig wahre Religion anerkennen.
Kommentar ansehen
30.04.2014 19:33 Uhr von Tamerlan
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2014 19:42 Uhr von Knutscher
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Die Urheber sind sicher arische Kulturbereicherer die mal wieder ne False-Flag-Aktion machen.
Oder die haben keine Stütze bekommen ;-P
Kommentar ansehen
30.04.2014 19:57 Uhr von blade31
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Himmel und Hölle sind erfindungen für Kinder um Angst zu generieren oder um im Mittelalter Geld zu schäffeln wer darauf reinfällt ist ein Idiot...
Kommentar ansehen
30.04.2014 21:11 Uhr von faktkonkret
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ ZRRK
soweit ich weiss, wird die Springerpresse von einer anderen Volksgruppe gesteuert. Ich meine schonmal gehört zu haben, diesbezüglich auch nichts negatives über sie berichten zu dürfen. Steht glaube ich sogar im Arbeitsvertrag der Journalisten.
Kommentar ansehen
30.04.2014 21:56 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Kann einem bei "bible freaks" auch passieren.
Kommentar ansehen
30.04.2014 23:49 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Tamerlan ist wieder mal der Meister im relativieren und untertreiben.

Eine Drohung ist und bleibt eine Drohung, egal von wem sie kommt.

Und wenn der Absender UNBEKANNT ist, wieso kann man dann Islamisten ausschließen?
Weil die Religion des Friedens so etwas nie machen würde?

Es gab ja noch nie Drohungen, die waren alles False-Flag-Operationen der CIA...*facepalm*
Kommentar ansehen
01.05.2014 10:31 Uhr von faktkonkret
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
an die Minusgeber Rumänen, Moslems, Amerikaner, Russen waren nicht gemeint.
Kommentar ansehen
01.05.2014 11:33 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jolly
Wie kann man etwas als Drohung ernstnehmen, wenn man nicht daran glaubt?
Mir können Christen, Muslime oder andere so oft wie sie wollen erzählen, dass ich in der Hölle landen werde - es ist mir recht gleichgültig, da ich nicht daran glaube.
Kommentar ansehen
01.05.2014 14:11 Uhr von Tamerlan
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Jolly:
Ich werd mich nicht wiederholen, habe dargelegt wieso ich diese SMS nicht ernst nehmen kann. Ermittlungen kann man natürlich gegen Unbekannt aufnehmen, aber laut BILD ist es nur dieses eine Paar, dass so eine SMS bekommen hat und laut BILD interessiert es nicht mal den Verfassungsschutz, die die BILD ja wohl versucht hat zu kontaktieren.
Das hier ist nichts als Panikmache seitens der BILD. Hat nichts mit relativieren zu tun, sondern einfach nur nicht den Kopf zu verlieren wegen einer lächerlichen SMS die ein Rentner bekommen hat.
Der Verfassungsschutz unternimmt hier nichts, aber auf SN tummeln sich ja die wahren Experten. Haltet schonmal Mistgabeln und Fackeln bereit, Gerechtigkeit ist auf dem Weg...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?