30.04.14 16:10 Uhr
 398
 

Niederlande: Streik bei der Bahn - die Züge vermüllen zusehends

Die niederländische Bahn überlegt sich derzeit, ob man den Fahrgästen Müllbeutel aushändigen sollte, ehe sie den Zug besteigen. Damit will man verhindern, dass die Züge noch weiter vermüllen. Derzeit streikt das Reinigungspersonal der Bahn und daher werden die Züge nicht geputzt.

Der Konzern überlegt sich außerdem, Büroangestellte in die Züge an die Arbeit zu setzen. Diese sollen die überquellenden Mülleimer in den Zugabteilen leeren.

Das Reinigungspersonal streikt seit letzter Woche Dienstag. Sie haben die Arbeit niedergelegt, weil die Verhandlungen zwischen Gewerkschaft und Arbeitgeber seitens der Bahn abgebrochen wurden. Die Gewerkschaft fordert Lohnfortzahlung für die ersten beiden Krankheitstage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Niederlande, Streik
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renten in Ost und West steigen ab Juli 2017
Salzburg testet Verlosung von günstigerem Wohnraum
Porsche-Mitarbeiter erhalten Rekord-Bonus von 9.111 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2014 17:01 Uhr von Photronics
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, die bekifften Holländer halt - die werden sowieso nie Weltmeister :)
Kommentar ansehen
30.04.2014 17:22 Uhr von Photronics
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die Holländer werden bei der WM wohl wieder so gucken:

http://www.merkur-online.de/...

...oder so:

http://blog.nz-online.de/...

...oder auch so:

http://www.fr-online.de/...

:D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?