30.04.14 14:26 Uhr
 457
 

Schweiz: Anwohner ratlos - Fluss färbte sich wie aus dem Nichts blutrot

Nicht schlecht staunten Anwohner des kleinen Flusses Langete in der Schweiz am heutigen Morgen.

Denn urplötzlich färbte sich das Flusswasser blutrot. So blieb es etwa eine Stunde, dann verschwand das Rot so plötzlich wie es kam.

Die Ursache ist unklar. Klar ist bislang lediglich, dass die Färbung aus Madiswil flussaufwärts ihren Ursprung hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schweiz, Fluss, Anwohner
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2014 14:34 Uhr von blade31
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"könnte eine sogenannte Rote Tide gewesen sein, Dieses Phänomen ist ein Resultat großer Fortpflanzungsfreudigkeit winziger einzelliger Pflanzen. "

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?