30.04.14 14:21 Uhr
 109
 

Die Große Koalition will ermäßigten Mehrwertsteuersatz für E-Books

Die Große Koalition möchte, dass E-Books und Hörbücher nur noch mit dem geminderten Mehrwertsteuersatz belastet werden. Die Bundesregierung soll dies nun in Brüssel anstoßen, gemeinsam mit einer EU-weiten Buchpreisbindung.

Bisher steht die EU-Komission dagegen und gegen Frankreich und Luxemburg, die nur den ermäßigten Steuersatz erheben, liegt eine Klage vor.

In Deutschland ist man der Auffassung, dass E-Books im kulturellen Sinne die gleichen Aufgaben erfüllen wie jede Papierausgabe. Demnach müssten auch digitale Bücher gefördert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Buch, Mehrwertsteuer, Ebook
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2014 16:23 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Buchpreisbindung... die spinnen doch komplett.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?