30.04.14 13:57 Uhr
 394
 

Köln: Brücken-Posse - diese kurze Brücke kostete den Steuerzahler richtig Geld

Nach sagenhaften sieben Jahren Bauzeit soll die kleine Holzbrücke am Aachener Weiher jetzt demnächst fertig werden. Sie ist rund 30 Meter lang und etwa 3,48 Meter breit.

Durch diverse Pannen kostetet sie den Steuerzahler am Ende beinahe 500.000 Euro. Das ist etwa so viel wie zwei Einfamilienhäuser in Merheim.

Ihren Lauf nahm die Brücken-Posse 1977. Damals wurde Holz verwendet, dass nur alle zehn bis 15 Jahre ersetzt werden muss. In den 1990er Jahren ließ ein korrupter Beamter das teure, hochwertige Holz allerdings gegen billiges tauschen. Den dabei erwirtschafteten Gewinn teilte er sich mit dem Bauunternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Aachen, Brücke, Steuerzahler, Posse
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus