30.04.14 13:34 Uhr
 2.889
 

Parteien blamieren sich mt Deppenapostrophen und Rechtschreibfehlern auf Plakaten

Auf immer mehr Wahlplakaten sind Rechtschreibfehler oder andere Peinlichkeiten wie der so genannte Deppenapostroph zu finden.

Die Freien Wähler in Düsseldorf schrieben "Kita´s beitragsfrei für alle!", auf einem anderen Plakat schrieben sie das Stadtviertel Flingern falsch, indem sie "Allwetterbad Fingern erhalten!" texteten.

Die SPD in Nordsachsen preist indessen ihre "Kanditaten" an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Fehler, Plakat, Rechtschreibung
Quelle: www.huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2014 13:51 Uhr von Jolly.Roger
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
"Parteien blamieren sich mt Deppenapostrophen und Rechtschreibfehlern auf Plakaten"

Shortnews-Autoren auch....ich kaufe ein "i"...
Kommentar ansehen
30.04.2014 14:05 Uhr von Jolly.Roger
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
"Das Deppen-Leerzeichen!
Wie z.B. in "...so genannte"... "

http://www.duden.de/...

Laut Duden zulässig, wenn auch nicht "schön"...
Kommentar ansehen
30.04.2014 14:20 Uhr von Haruhi-Chan
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
Es ist schwer etwas zu finden, mit dem sich Politiker nicht blamieren!

btw.: Rechtschreibfehler macht jeder mal. Nur Grammar-Nazis interessiert das auch xD
Kommentar ansehen
30.04.2014 14:36 Uhr von El_Caron
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@benjaminx
Ja, und in dem Kapitel steht drin, wie es zu verwenden ist, nämlich nicht so.
1. WENN ÜBERHAUPT (im Deutschen eigentlich nicht) steht das Apostroph vor einem besitzanzeigenden S, nicht einem, das die Mehrzahl anzeigt.
2. ist das kein Apostroph (weder bei Dir noch in der News), sondern ein Akzent auf einem Leerzeichen. Das Apostroph ist auf der deutschen Tastatur auf Shift-Raute.
Kommentar ansehen
30.04.2014 15:08 Uhr von perMagna
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Kanditaten"

Das ist glaube ich eher ein Wortspiel, weil "Taten" drin steckt.
Kommentar ansehen
30.04.2014 15:34 Uhr von eini1
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Allwetterbad fehlt kein l sondern ein Doppelpunkt.
"Allwetterbad: Fingern erhalten!"
Und das war wahrscheinlich Absicht, da nicht jugendfrei.
*duckundweg*
Kommentar ansehen
30.04.2014 15:51 Uhr von sfmueller27
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Parteien und Politiker blamieren sich ständig (man denke nur an die SPD Politikerin die ihr E-Mailprogramm falsch bedient und eine Lästermal an die Zeitung schickte). Die Rechtschreibfehler auf Wahlplakaten sind da noch das geringste Übel...
Kommentar ansehen
30.04.2014 16:23 Uhr von Kostello
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es heißt jetzt Übungsleiter und nicht mehr Trainer. Irgend so ein politischer Beschluss sagt, dass englischen Begriffe in der deutschen Sprache nicht korrekt sind. Die Rechschreibreform ist auch eine Katastrophe. Viele raffen nicht, dass das "ß" nicht generell durch "ss" ersetzt wird und nur "sz" in Fraktur geschrieben darstellt. Die seltsame Rechtschreibkorrektur in Word trägt ihres noch dazu bei.
Kommentar ansehen
30.04.2014 16:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kita = Kindertagesstätte
Kitas = Kindertagesstättes

???
Kommentar ansehen
30.04.2014 17:31 Uhr von TeKILLA100101
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger

Genau, meiner Meinung nach ist eine Abkürzung nicht in den Plural zu setzen.

Ich sehe das wie bei
LKW = Lastkraftwagen
LKWs = Laftkraftwagens

???
Kommentar ansehen
30.04.2014 17:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nene....

LKW = LeberKäsWeckerl

Da funktionierts auch nicht mit dem ´s´ am Ende.... ;-)

Ich denke, das klappt eigentlich nur im englischen.
Aber die Unsitte, bei deutschen Abkürzungen ein ´s´ dranzuhängen setzt sich immer mehr durch. Sogar im Duden findest du "LKW[s]" als Plural.
Kommentar ansehen
30.04.2014 18:47 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sich unsere Parteien nur mit Rechtschreibfehlern blamieren würden... Doch genug geträumt für heute : )
Kommentar ansehen
30.04.2014 20:26 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
so genannt ist doch die neue Rechtschreibordnung?!

Was scheiss drauf, glaubt hier irgend ein sogenannter depp Mir Vorzuschreiben wie, ich, zu schreiben,,,,habe?!

Der Duden schreibt nicht vor, er gibt die Sprache wider, welche vorhanden ist.
meinentwegen auch wieder.

ich schreibe EINE E-Mail.
Und kein E-Mail.
Auch keinen E-Mail.

Weil EINE Email einfach besser, logischer klingt, egal was ein Duden sagt.

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
30.04.2014 20:48 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
"er gibt die Sprache wider"

Nein, er gibt Sprache wieder.

Und sogar Satzzeichen können Leben retten:
"Komm wir essen, Opa!"...

SCNR ;-)
Kommentar ansehen
30.04.2014 23:58 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Diese ekelhafte Zwangstrennung überall zerstört nämlich den Sinn"

Da gebe ich dir recht.
Letztens noch irgendwo den tollen Tipp gehört, im Zweifelsfall soll man alles getrennt schreiben....ich dachte ich fall vom Hocker...
Es wird mir nicht schwerfallen das zu missachten.
Oder doch: Es wird mir nicht schwer fallen das zu miss achten..??? ;-)


"Tja ... genau der gleiche Unsinn wie AGBs oder LEDs"

Plural von light-emitting diode ist aber light-emitting diodeS ... ^^
Kommentar ansehen
01.05.2014 01:45 Uhr von Schaumschlaeger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man sich mit der Aussage nicht messen kann, sucht man eben Rechtschreibfehler...
Kommentar ansehen
01.05.2014 03:12 Uhr von Botlike
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ The_Insaint:

1.: Du machst selber den Fehler, statt eines Apostrophs einen Akzent zu setzen.

2.: Die "neue" (immerhin fast 20 Jahre alte) Rechtschreibreform ist einfach VIEL SINNVOLLER, wenn es um SS oder ß geht. Was kurz gesprochen wird, ist SS und was lang gesprochen wird, ist ß. Gibst du deiner Frau also einen "Kuss" oder einen "Kuhs / Kuß"?

Zu den Abkürzungen: Es nunmal mittlerweile so, dass eine so weit verbreitete Abkürzung wie "LKW" wie ein eigenes Substantiv verwendet wird. Dann ist es nur naheliegend, sie auch dementsprechend zu behandeln. Auch, wenn ich ständig ausraste, wenn ich "AGBs" lese, aber da steht die Abkürzung nunmal bereits sinngemäß für den Plural (plurale tantum). Bei "LKW" oder "LED" denkt man jedoch zunächst an eine einzelne Sache.

Dieser ganze Streit ist vielleicht auch ein Generationenproblem. Ich beherrsche mit 23 die geltende Rechtschreibung besser als mein Vater mit 58. Der versteht immernoch nicht, warum es "selbstständig" und nicht "selbständig" heißen sollte... Schließlich kann man "selb" nicht stehen, "selbst" jedoch schon ;-)

[ nachträglich editiert von Botlike ]
Kommentar ansehen
01.05.2014 09:07 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Völlig richtig. Es ist schwachsinnig, das ß durch ss zu ersetzen, wenn es nicht paßt, weil es eine andere Betonung hat. Außerdem sind die Klassiker wie Faß, Nuß, Kuß, Haß, Schuß, etc. auch so zu schreiben, weil es kein ss am Ende eines Wortes gibt (es gibt wenige Ausnahmen, ja). Das ss ist dabei die Erweiterung für die Mehrzahl: Fässer, Nüsse, Küsse, hassen, Schüsse, etc.
Verstehe nicht, warum das keine schallt. So schwer ist das ja nicht und vor allem ist es lesbarer und verständlicher."

Das muss aber eine alte Regel sein, grundsätzlich wird nach kurz gesprochenen Vokalen das ´ss´ und nach lang gesprochenen Vokalen das Buckel´S´ (ß), Ausnahme bildet das Wort ´das´ , das aber auch wieder leicht zu merkende Regel hat ob es sich um ein Artikel/Pronomen oder Konjunktion/Beginn eines Nebensatz handelt.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
01.05.2014 14:45 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@The_Insaint hä? Keine Ahnung wo du nachlägst aber Kuss, Fass, Hass, muss und Nuss werden mit "ss" geschrieben und nicht mit "ß".

Gib mal den Link zu der Regel
Kommentar ansehen
02.05.2014 00:22 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@The_Insaint
"Allerdings steht dort auch sinngemäß, daß durch die neue Schlechtschreibung sich das geändert hat, _obwohl_ klar ist, daß es dadurch schlechter und unverständlicher zu lesen ist."

Nur nichts ändern. Das haben wir immer schon so gemacht. Wo kämen wir denn dahin? Da könnte ja jeder kommen!

Ich war in der Schule während der Änderungen und habe zuerst die alte und dann die neue RS gelernt. Und die neuen Regeln für s, ss und ß sind einfach logischer.

Und wegen deiner Frage:
Apostroph: ´
Akzent: ´ oder `

Du erkennst den unterschied daran, dass der Apostroph beim tippen sofort gesetzt wird, der Akzent aber erst mit dem nächsten Zeichen, denn wenn du ´ vor einem S verwendest, dann wird daraus ´s, wenn du stattdessen ein e nimmst, bekommst du é oder è, wie es z.B. im Französischen verwendet wird.

Der Apostroph ist auf der deutschen Tastatur direkt neben Enter bei Shift+#, die Akztente sind neben Backspace.
Kommentar ansehen
02.05.2014 09:37 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Insaint ah, danke für den Link.

Naja man hängt irgendwo immer am Altgewohnten. Ich habe am Anfang auch gemeckert bis ich mitbekommen habe das es doch tatsächlich einfacher ist. Ich muss ganz ehrlich sagen, die Regeln der alten Schreibweise hatte ich nie im Kopf sondern war alles aus dem Gedächtnis geschrieben da ich in meiner Kindheit/Jugend sehr viel gelesen hatte.

Das man sich in Deutschland nicht mehr richtig artikuliert liegt zum einen daran das die Kinder und Jugendlichen kaum noch richtige Literatur lesen und zum anderen versauen die Einwanderer die Sprache indem das Nichtbeherrschen der Sprache als "supercool" gemacht wird. Ach ja und dann nicht zu vergessen das gewaltsame Mischen von Deutsch und Englisch zum Denglisch.

Auf lange Sicht ist das alles aber egal, weil wenn wir die neuen Bundesstaaten der USA werden ist eh nur noch Englisch angesagt.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?