30.04.14 13:22 Uhr
 306
 

Eigentümer-Zoff bei Media Saturn verdichtet sich weiter

Der Minderheitseigner Kellerhals von Media Saturn wirft dem Metro Konzern vor, zu wenig Innovations- und Experimentierfreude dabei zu zeigen, die Elektronikkette wieder auf Gewinnkurs zu bringen.

Von Seiten des Mehrheitseigners Metro wird gekontert, dass genau Kellerhals es gewesen sei, der eine Neuausrichtung der Kette auf sich verändernde Marktbedürfnisse immer wieder verzögert hätte.

Kellerhals und der Metro Konzern bekriegen sich bereits seit Jahren. Streitschwerpunkt waren immer das einst schwache Internetgeschäft und verschiedene Ansichten zur Expansionsstrategie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zoff, Saturn, Eigentümer, Media
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2014 14:34 Uhr von Darkness2013
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die werden irgendwann Pleite sein und das hat nichts mit Inovationen zu tun sondern einfach damit das die alle viel zu teuer sind , ich gehe maximal in Sataurn um dort mal ein gerät auszuprobieren, wenns mir gefällt kaufe ichs im Internet zum Halben Preis neu, auch haben meist die Mitarbeite kein Plan.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?