30.04.14 12:37 Uhr
 168
 

Österreich: Amazon-Klauseln laut Gericht nicht gesetzeskonform

Das Handelsgericht Wien hat ein Urteil gegen den Online-Händler Amazon erlassen und entschieden, dass zehn Klauseln des Konzerns rechtswidrig sind.

Geklagt hatte der Verein für Konsumenteninformation (VKI) und bekam recht: Die gerügten Klauseln täuschten die Kunden über ihre Rechte hinweg.

Amazon versucht dies mit dem Hinweis, es gelte luxemburgisches Recht, zu rechtfertigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Gesetz, Amazon
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2014 14:16 Uhr von psycoman
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und um welche Klauseln geht es nun konkret. Wäre schön, wenn das genannt worden wäre.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?