30.04.14 11:58 Uhr
 168
 

Rekordeinschaltquote: 12,06 Millionen sahen Bayern-Rauswurf in Champions League

Für den FC Bayern München war es ein Debakel, dem ZDF bescherte das Champions-League-Aus der Mannschaft Rekordquoten.

12,06 Millionen Zuschauer sahen die 0:4 Niederlage gegen Real Madrid in der Münchner Allianz Arena, dies ist ein Marktanteil von 38,1 Prozent.

Auch nach dem frühen zweiten Tor gegen die Bayern blieben die Zuschauer dran.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: FC Bayern München, Champions League, Rauswurf
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2014 12:24 Uhr von BIG Show
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
so siehs wohl aus .. fand es sehr schade wie sich die Bayern präsentiert haben nacdem e 2 zu 0 stand und merkt das man einfach keine cance n diesem spiel hat .. viele unfaire und merkwürdige aktioen .. ribery hat ja dann kuz vor der Halbzeit den vogel ganz abgeschossen .. das muss nicht sein .. auch die Bayern sollte sich mal eingestehen das es vereine gibt die besser sind und nict so die buneliga vertreten ..

[ nachträglich editiert von BIG Show ]
Kommentar ansehen
01.05.2014 23:16 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist nun der Rekord? Das Finale 2013 sahen fasst doppelt so viele.

@ BIG Show
Achte doch bitte wenigstens ein klein bisschen auf die Rechtschreibung, hm? Tut ja beim Hinsehen weh...
Kommentar ansehen
02.05.2014 21:34 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, schön war´s.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?