30.04.14 11:29 Uhr
 6.035
 

Afghanistan: Mutmaßlichem Vergewaltiger wurden Ohren und Nase abgeschnitten

Die Familie eines zwölfjährigen Vergewaltigungsopfers hat dem mutmaßlichen Täter Nase und Ohren abgeschnitten. Der Mann soll ein Imam einer lokalen Moschee in der Provinz Baghlan sein.

Nach Angaben der Polizei fiel man über den Mann her, als er bei einer Hochzeitszeremonie in einer Privatwohnung war. Der Mann befindet sich jetzt in einem Krankenhaus, sein Gesundheitszustand soll stabil sein.

Die Familie des Opfers ist mit dem mutmaßlichen Vergewaltiger verwandt. Die gesamte Familie wurde nach dem Vorfall verhaftet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Vergewaltiger, Nase
Quelle: www.khaama.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2014 11:32 Uhr von GixGax
 
+17 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2014 11:36 Uhr von Destkal
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2014 12:16 Uhr von knuggels
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
Besser so, als dass das Mädchen wegen ausserehelichen Geschlechtsverkehrs gesteinigt wird. So sieht es die Sharia vor.
Kommentar ansehen
30.04.2014 12:26 Uhr von Maverick Zero
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
@knuggels:
Das kommt erst nächste Woche... die müssen noch religiös zugelassene Steine sammeln...
Kommentar ansehen
30.04.2014 12:34 Uhr von yeah87
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Na solche Strafen gefallen mir
Kommentar ansehen
30.04.2014 12:58 Uhr von maxyking
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch genau das wo nach hier sonst immer geschrien wird. Also alle man die so was auch in Deutschland fordern ab in den Bus und auf nach Afghanistan.
Kommentar ansehen
30.04.2014 13:13 Uhr von ShortNLeser
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich gehe davon aus, das Handabhacken (bestialisch) dient dazu, dass diese Hand nicht mehr zum Stehlen benutzt werden kann.

Hat der angebliche Vergewaltiger mit der Nase vergewaltigt?
Kommentar ansehen
30.04.2014 13:29 Uhr von WasZumGeier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"ab in den Bus und auf nach Afghanistan."

Nein, zu viele Nachteile. Auch wenn mir solche Strafen gefallen würden (naja teilwese) finde ich Dubai immernoch scheiße.
Kommentar ansehen
30.04.2014 14:57 Uhr von Ernsti69
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Überlegt mal wenn es eure Tochter gewesen wäre dann würdet ihr es bestimmt so machen wie ich.Festnehmen tief in die Berge gehen und ihn dort nach strich und faden vermieten an die Schafs/Ziegenhüter in der umgebung bis er darum bettelt getötet zu werden und diesen gefallen sollte dann die ältere schwester oder der ältere bruder übernehmen.Oder was meint ihr darüber ?
Kommentar ansehen
30.04.2014 15:09 Uhr von Daffney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hatte Saddam Hussein damals im Irak auch mit Gefangenen machen lassen, allerdings nicht als Bestrafung, sondern als Teil der täglichen Folterrituale. Neben Zunge abschneiden, Arme brechen und aus 10m Höhe fallen lassen.
Kommentar ansehen
30.04.2014 15:42 Uhr von WasZumGeier
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
"bei manchen Usern hier fragt man sich ob die noch klar sind im Kopf."

Keine Sorge, uns geht es gut. Und dir?
Kommentar ansehen
30.04.2014 16:01 Uhr von Kostello
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Bei 7 Milliarden Menschen auf der Welt sollten wir mal aufhören Sex als Verbrechen anzusehen. Nur die Begleitumstände sollten strafbar sein.
Kommentar ansehen
30.04.2014 17:35 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
GixGax verwechselt scheinbar die Türkei mit Afghanistan.. Aber kann ja mal passieren. Die Hotels dort sind paradiesisch, von den weißen Sandstränden garnicht erst zu reden..

Sind "mutmaßliche Täter" nicht grade global in der Mode? Die Afghanen sollten sich das mal bei den USA abschauen wie soetwas geht. Obama ist da total innovativ, ein Vollblut-Profi könnte man sagen: Er tötet nicht nur mutmaßlich schuldige (Terroristen), sondern auch Menschen die nachweislich unschuldig sind aber sich theoretisch mal schuldig machen könnten. Das darf dann auch mal ein Minderjähriger US-Bürger sein, aber dafür ist das fortschrittlich, oder? Dagegen sind die Afghanen einfach viel zu altmodisch und halten sich mit viel zu viel moralischen Unsinn auf. Das machen die USA schon wesentlich erfolgreicher. Auch als Privater:

In den USA schießt man einen Austauschschüler einfach über den haufen und behauptet man habe ihn für einen Einbrecher gehalten. Dann brauchst du dir keine Sorgen mehr machen, dass sich die Sau an deiner Tochter vergreift. Endlich wieder ruhig schlafen. So geht das, Leute! Easy.
In Afghanistan muss man erstmal behaupten, dass er eine dort ohnehin oft "hochangesehenes", weibliches Familienmitglied vergewaltigt habe, und wenn man Ihn dann von der Nase befreit hat behauptet das Arschloch immer noch er hätte nichts damit zu tun gehabt. Rückständig und ineffektiv nenne ich das, schon allein wegen der unnötigen Aufmerksamkeit. Nehmt euch mal bitte ein Beispiel, liebe Afghanen.
Kommentar ansehen
30.04.2014 17:43 Uhr von Charmy1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland bekommen Vergewaltiger 5 Jahre Haft und die die 5 Tonnen Nutella (also ein paar Paletten) klauen 6,5 Jahre Haft.
Heisst Nutella war für den Straftäter süsser also mehr Strafe?
Kommentar ansehen
30.04.2014 18:05 Uhr von Charmy1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@GixGax
Bedeutet "ohne Worte" du hast nichts zu sagen aber sammelst Punkte hier?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?