30.04.14 11:21 Uhr
 149
 

Wien: Straßenbahnfahrer will Streit schlichten und erhält Faustschlag

Am Samstag gab es in einer Straßenbahn eine heftige Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau.

Der Fahrer der Straßenbahn bemerkte den Streit und wollte schlichten. Doch seine Zivilcourage wurde nicht belohnt. Er kassierte einen Faustschlag an den Kopf.

Der Täter konnte später dingfest gemacht werden. Am Abend des Sonntag gab es in der Linie 60 auch einen Streit zwischen drei Personen. Dabei wurde eine Person durch einen Schuss mit einer Softair-Waffe verletzt. Zwei Männer konnte die Polizei später verhaften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Wien, Faustschlag
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte