29.04.14 20:46 Uhr
 1.707
 

Trotz Kostendecklungsgesetz - Filesharing-Abmahner fordern weiter hohe Summen

Vor sechs Monaten wurde ein Gesetz verabschiedet, das die Kosten für Filesharing-Abmahnungen deckeln sollte. Der abmahnende Anwalt darf seitdem seine Gebühren aus einem Gegenstandswert von maximal 1.000 Euro für die Unterlassungsansprüche berechnen (ShortNews berichtete).

Die Reform scheint jedoch viele Abmahnanwälte absolut unbeeindruckt zu lassen. Die neue Regelung der Gebührendeckelungsvorschrift berücksichtigen sie zwar nun in ihren Textbausteinen und sie haben die Anwaltsgebühren in der Kostenaufstellung im Vergleich zu den alten Abmahnungen reduziert.

Um jedoch nach wie vor die gleiche Summe zu fordern, behelfen sie sich mit einem Trick: Die Summe, um die die Aufwendungsersatzansprüche gefallen sind, wird nun bei der Schadensersatzforderung dazu gerechnet, sodass die Höhe der Abmahnungen faktisch fast gleich bleibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gesetz, Filesharing, Abmahnung
Quelle: www.lto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2014 20:46 Uhr von sfmueller27
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
In der mehrseitigen Quelle finden sich weitere Infos zu aktuellen Urteilen und Rechtsgutachten. Ist leider zuviel um wirklich alles kompakt darzustellen, wer daher mehr wissen will, sollte sich dort genauer umsehen.
Kommentar ansehen
29.04.2014 20:57 Uhr von Rechargeable
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
ModUE und ende.

Wo ist das Problem.

Wer sich darauf einlässt und bezahlt, kann auch mir das Geld schicken, ich vernichte es.
Kommentar ansehen
29.04.2014 22:08 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Popcorn Time ist doch down, braune Rallyestreifen in der Unterhose wegen der Filmindustrie

Und Cinefi anscheinend auch schon

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
29.04.2014 22:36 Uhr von Pils28
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Für den Preis einer Kiste Bier gibt es ein Jahresabo beim VPN Dienst deiner Wahl. Ansonsten sind Abmahnanwälte der letzte Dreck und es wird Zeit, dass noch mehr davon hinter Gittern landen.
Kommentar ansehen
30.04.2014 00:33 Uhr von Marco Werner
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Abmahnungen bleiben nicht oben, weil jetzt der Schadensersatz künstlich nach oben getrieben wird,sondern weil das entsprechende Gesetz zur Deckelung -man ahnt es fast- eine Ausnahme enthält. Und die ist wie folgt definiert " Die Deckelung des Streitwerts gilt nicht „wenn der genannte Wert nach den besonderen Umständen des Einzelfalles unbillig ist“.
Heißt letztendlich nix andere als,daß der Abmahner selbst entscheiden kann,ob er nun die Deckelung greifen lassen will oder nicht.
Kommentar ansehen
30.04.2014 06:49 Uhr von jpanse
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer benutzt denn noch torrent?!
Kommentar ansehen
30.04.2014 10:27 Uhr von pjh64
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man wegen des Empfang eines Streams abgemahnt wird, braucht man sich keine Sorgen machen. Es ist nicht illegal, einen Stream zu beziehen. Mit Torrent sieht es da schon ganz anders aus, weil man hier gleichfalls auch die Datei weiterreicht, und das ist straf/abmahnbar.

Popcorntime fällt aufgrund der genutzten Torrent-Technik in die Abmahnbarkeit.

Wer allerdings seine Filme nur über seiten wie kinox.to bezieht, ist auf der sicheren Seite, auch wenn er die Videodatei runterlädt.

Wer unbedingt legal torrent nutzen möchte, braucht einen Trafficshaper, der den Upload auf 0 kb/s drosselt, dann ist auch das wasserfest. Strafbar und abmahnbar ist immer nur die eigene Weitergabe der Dateien, also der Upload des Materials. Mit runtergedrosselten Upload funktioniert auch Popcorntime, welches übrigens nicht down ist und vor 5 Minuten noch funktionierte.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?