29.04.14 19:01 Uhr
 121
 

Fußball: Hannover 96 zieht Kaufoption für Artjoms Rudnevs nicht

Der Bundesligist Hannover 96 hatte in dieser Saison vom Hamburger SV den Stürmer Artjoms Rudnevs ausgeliehen. Jedoch hat sich Hannover 96 gegen eine Kaufoption entschieden und damit wird Artjoms Rudnevs nächste Saison wieder beim Hamburger SV spielen.

Der Grund dafür warum Hannover 96 Artjoms Rudnevs nicht kauft ist wohl, dass er nur drei Bundesligatore für Hannover 96 geschossen hatte.

Stattdessen verpflichtete Hannover 96 zwei Spieler von der TSG 1899 Hoffenheim, den 23-jährigen Stefan Thesker und den 20-jährigen Kenan Karaman. Des Weiteren kann sich das 18-jährige Nachwuchstalent Valmir Sulejmani freuen, denn er erhält einen Profivertrag bis 2017 bei Hannover 96.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV, Hannover 96, Kaufoption, Artjoms Rudnevs
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?