29.04.14 18:20 Uhr
 1.467
 

Berlin: 17-jähriger Anwaltssohn wegen Mordes vor Gericht

Bereits Anfang April begann vor dem Landgericht Berlin von der Öffentlichkeit nahezu unbemerkt der Prozess gegen einen 17-jährigen Jugendlichen wegen Mordes an seinem Vater. Er soll den Steuerberater im August letzten Jahres in seiner Kanzlei im Berliner Westend erschossen haben (ShortNews berichtete).

Aufgrund einer Ungenauigkeit des Gerichts beim Prozessauftakt am 8. April öffneten sich am zweiten Verhandlungstag am vergangenen Donnerstag dann doch kurzzeitig die Türen für die Öffentlichkeit, denn die Schöffen mussten vereidigt werden und dies muss öffentlich geschehen.

Während der Prozedur stand der Angeklagte gerade vor seiner Anklagebank, sein jungenhaftes Gesicht war blass, er trug ein weißes Hemd und eine beige Stoffhose. Weder seine Mutter, noch sein älterer Bruder waren beim Prozess dabei, nur seine Großeltern waren anwesend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Gericht, Prozess, Mord, Sohn, Anwalt
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2014 18:50 Uhr von Kamimaze
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Agonist:

Der Fall ist rätselhaft, es gibt nur Indizien gegen den 17-Jährigen, keine Beweise.

Hier mal ein ausführlicherer Artikel:

--> http://www.morgenpost.de/...
Kommentar ansehen
29.04.2014 19:46 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@weimarg:

Gut, einigen wir uns auf "Jurist"...??? ;)
Kommentar ansehen
29.04.2014 19:54 Uhr von turmfalke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Junge, er wird gedacht haben das sein Vater ihn aus jeder Scheisse raus haut. Hoffentlich bekommt er Erwachsenenstrafmass solche Großschnautzen habe ich gefressen wie 10 Pfund Schmierseife!
Kommentar ansehen
29.04.2014 20:08 Uhr von Photronics
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@turmfalke

Du bist aber hart - dabei war er doch schon Weihnachten allein ohne Mama im Knast:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
29.04.2014 20:43 Uhr von bigX67
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
KEIN NAME GENANNT.
sofort erschiessen und dann ausweisen. typisch facharbeiter. unsere arbeitsplätze und frauen klauen und dann kriminell sein. war natürlich ein ehrenmord.

hab ich was vergessen ?
Kommentar ansehen
29.04.2014 22:35 Uhr von bigX67
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@unique:

der junge steht im verdacht seinen vater umgebracht zu haben. es so benennen, können wir erst nach dem urteil. ob es wirklich so war, werden wir dann vielleicht in 7 oder mehr jahren erfahren.

weil der fall noch nicht abgeschlossen ist, habe ich mich zu obigen posting entschlossen. satire muss wehtun, sonst wirkt sie nicht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?