29.04.14 17:26 Uhr
 371
 

Joachim Gauck bleibt bei seiner Türkei-Kritik: "Ich war noch zurückhaltend"

Nachdem der Bundespräsident Joachim Gauck vor einem Demokratieschwund in der Türkei warnte, bezeichnete Premier Erdogan ihn abfällig als "Pastor" (ShortNews berichtete).

Gauck steht jedoch zu seiner Kritik und sagte darüber hinaus sogar: "Ich habe nichts erfunden. Und ich bin eher zurückhaltend gewesen bei meinen Anmerkungen. Ich glaube, das hätte jeder Bundespräsident gemacht."

Gauck betonte, dass es seine Pflicht als Bundespräsident ist, gesellschaftliche Probleme anzumahnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Kritik, Joachim Gauck
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2014 17:32 Uhr von magnificus
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Gauck soll einfach stille sein. Der elende Duckmäuser.
Uns im Stich lassen und Sch* labern, aber sich um andere kümmern.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
29.04.2014 17:37 Uhr von daiden
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mona

aber nur dieses eine mal!
Kommentar ansehen
29.04.2014 21:04 Uhr von borussenflut
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Für Gauck hätte ich noch ganz andere
Bezeichnungen.
Kommentar ansehen
29.04.2014 21:47 Uhr von klemmbrett
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Gauck betonte, dass es seine Pflicht als Bundespräsident ist, gesellschaftliche Probleme anzumahnen. "
Nur die eigenen nicht, oder wie?


Man is das ein Nullinger.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?