29.04.14 17:23 Uhr
 904
 

Zu laut Celine Dion gehört - Nachbarn erzwingen Wegnahme von Musikanlage

Der Tag und Nacht von Nachbarn zu erduldende Lärm aus einer Musikanlage war irgendwann zu viel. Ein 47-jähriger Brite übertrieb es mit seiner Leidenschaft in Strood, Grafschaft Kent, für Celine Dion.

Pausenlos ließ der Mann vor allem den Song "My heart will go on" der kanadischen Sängerin aus seinen Boxen ertönen. Sechsmal wurde der Brite wegen Ruhestörung erfolglos angezeigt. Dann wurde nicht nur seine Stereoanlage beschlagnahmt.

"Es war wie eine Hexenjagd", jammerte der Fan von Celine Dion. Nun fehlen ihm auch die anderen Geräte, die Musik ermöglichen: Ein 3D-Fernseher, ein Computer, eine Playstation 3, sowie CDs und DVDs. Mit der Zerstörung dieser Geräte muss er eventuell rechnen, so die Drohung der Kommune.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Beschlagnahme, Celine Dion, Kent, Musikanlage
Quelle: www.abendblatt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2014 18:00 Uhr von NordPoeler
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Doppelt schlimm: Laute Musik ist das Eine- aber durch die kanadische Heulboje Celine Dion ist die Höchststrafe.

[ nachträglich editiert von NordPoeler ]
Kommentar ansehen
29.04.2014 18:01 Uhr von asorax
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und wie bitte kann eine playsi,m eine cd oder eine dv musik machen? wusste gar nicht das die musik auch ohne anlage abspielen können. die technik wird auch immer besser...
Kommentar ansehen
29.04.2014 18:17 Uhr von brycer
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Selber schuld.
Wenn ich laut Musik hören will, dann gibt es da schon seit langem eine Erfindung, die es zwar mir erlaubt meine Ohren voll zu dröhnen, aber nicht die ganze Nachbarschaft dazu zwingt mit zu hören.
Das nennt sich Kopfhörer.
Schon seit mehreren Jahren gibt es auch schon kabellose Kopfhörer, die einen nicht dazu zwingen in der Nähe der Stereoanlage zu verweilen.
Aber so ist das halt. Man will etwas unbedingt, ist aber nicht bereit Maßnahmen zu ergreifen damit andere nicht belästigt werden.
Das Eigenwohl geht bei vielen vor. Dann kommt lange nichts und dann erst könnte man eventuell darüber nachdenken sich Gedanken darüber zu machen eventuell mal an Rücksicht zu denken. ;-P

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?