29.04.14 16:23 Uhr
 665
 

Nach Enthüllungsreportage: Zalando-Angestellte dürfen sich nun auch setzen

Nach einem kritischen RTL-Report über den Online-Versandhandel Zalando, war die Entrüstung über deren Mitarbeiter-Behandlung groß (ShortNews berichtete).

Offenbar hat die mediale Aufregung jedoch ein paar Verbesserungen für die Mitarbeiter gebracht, denn nun dürfen sich die Angestellten während der Arbeit auch setzen.

"Wir haben uns dazu entschlossen, unseren Mitarbeitern zukünftig auch während der Schicht, zusätzlich zu den Sitzmöglichkeiten im Pausenbereich, auch im Produktionsbereich Sitzmöglichkeiten anzubieten, die im Falle von Unwohlsein oder Erschöpfung genutzt werden können", erklärte das Unternehmen nun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: RTL, Angestellte, Sitz, Zalando
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2014 18:18 Uhr von Fowel
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
och Kinder...

Das ist nur eine Firma von 100 die dieses System fährt...
Das kommt von Eurer Geiz ist Geil Mentalität...

You get what you pay for - biatch!
Kommentar ansehen
29.04.2014 18:36 Uhr von pjh64
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Als wäre Zalando die Ausnahme... Im Logistikbereich gibt es _keine_ sauberen Unternehmen.

Was die Leute alles aus Angst vor Hartz IV machen.... sich das Sitzen verbieten lassen...
Morgen wird die Atemluft eingeteilt. Ich verstehe es echt nicht mehr, zu was man sich alles erniedrigen läßt, nur weil von oben gegen arbeitslose gehetzt wird. Denn besser lebt auch ein Zalandosklave nicht.
Kommentar ansehen
29.04.2014 19:12 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Fowel:
Und du lässt dir deine Kleidung vom örtlichen Schneider und deine Schuhe vom alteingesessenen Schuhmacher maßschneidern?
Kommentar ansehen
29.04.2014 19:14 Uhr von Gizmo1982
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@der_große: Nee, der kauft seine Sachen sicher bei KIK, NKD oder so. ;)
Kommentar ansehen
29.04.2014 20:05 Uhr von bigpapa
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Normaler Arbeitstag:

8:00 Arbeitsbeginn

10:00 - 10:15 Frühstückspause

12:00 - 12:30 Mittagspause

16:45 Arbeitsende

Und wer in der Zwischenzeit sich auch noch setzen muss, muss das Krankheit gemäß begründen, und ist in der Arbeitswelt nicht voll einsetzbar.

Ich weiß ja nicht, wo die meisten hier bisher gearbeitet haben, aber die Abfallentsorgungsunternehmen ihre Mitarbeiter auf den Auto die dürfen auch rennen und grade mal stehen wenn sie sich hinten auf die Platte stellen. Und wo hat die Bedienung im Fast-Food Restaurant ihr Stühlchen. ? Alle anderen ehrlichen Arbeiter/innen mögen mir verzeihen, ich will nicht alle Branchen aufzählen. :)

Und in ganz vielen Unternehmen hast du während der Arbeit dich zu bewegen, und nicht den Popo platt zu sitzen.

Ach nur so als Hinweis : Ich kenne viele Firmen wo sogar die Frühstückspause auf Wunsch der Mitarbeiter abgeschafft wurde, weil die Leute lieber früher nach Hause wollen.

Interessant finde ich allerdings das viel Leute die auf der Arbeit jammern, dann stundenlang in einer Disco an einen Stehtisch stehen können und noch tanzen können.

Und sollte ich mal auf der Arbeit krank wurde und/oder mich dreckig fühlen, dann ging ich zum Chef und sag ihm das. Stempele ab, fahre nach Hause /oder meist zum Arzt. Da brauch ich kein Stühlchen wo ich mal ein Päuschen machen musste.

Wir werden immer mehr eine Gesellschaft von Weicheiern. Aber das ist nur meine Meinung.

Ach so : Ich bin kein Kunde von Zalando aber ich musste in meinen Lebens schon arbeiten fürs Geld und hatte auch Jobs wo ich nur in den oben genannten Pausen mich setzen konnte.

Gruß

BIGPAPA

ps. : das gibt ein neuen Minusrekord denke ich :)
Kommentar ansehen
29.04.2014 20:38 Uhr von pjh64
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
bigpapa:

Ich weiß ja nicht welcher Jahrgang du bist, aber was du da beschreibst, klingt nicht als wäre es mit heute vergleichbar.

Wenn du dir früher den Arsch aufgerissen hast auf der Arbeit, dann weil es eine realistische Chance gab daß man damit was reißen kann.

Heute ist das verschwendete müh, weil harte Arbeit natürlich gerne entgegengenommen wird, aber nicht gewürdigt, oder gar entlohnt. Man macht sich den Körper also kaputt um mit 40- 50 wieder in der Zeitarbeit zu landen. Und die Perspektive war da vor einigen Jahrzehnten noch eine ganz andere.

Mal ganz davon ab, kann das nicht der Sinn des Lebens sein. Eine Arbeit soll ein Leben finanziell ermöglichen und ist nicht der einzige Lebenszweck sein.

Ich persönlich bin nicht bereit, für nichts und wieder nichts meinen Körper täglich an die Grenze zu bringen, und abends trocken Brot zu fressen, weils für die Wurst nicht mehr reicht.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
04.05.2014 20:01 Uhr von bandito1999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte dieser Sender sich besser mal generell mit den Arbeitsverhältnissen in diesem unserem Lande befassen und diese kritisieren.

Hier einzelne Firmen herauszupicken während unsere Ur Deutschen Vorzeigefirmen sich Instrumenten wie Zeitarbeit und ähnlichem bedienen ist etwas scheinheilig und kurzsichtig.

Diesem Sender geht es nur um Zuschauerquoten und verheizt wenn es sein muss auch gerne eine junge Reporterin die nun verklagt wurde.

Ich denke ich werde mir mal in den nächsten Tagen Schuhe bei Zalando bestellen... ;) Jetzt erst recht auch wenn ich seither lieber in ordinären Schuhladen meine Treter anpassen liess... :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?