29.04.14 15:53 Uhr
 1.892
 

München: Vermisster Kater kehrt nach zwölf Jahren wieder heim

Im Jahr 2002 vermisste ein Münchner Student seinen Kater und dies sollte bis jetzt auch so bleiben.

Zwölf Jahre später kam Arion jedoch nun wieder zu seinem Besitzer zurück, der heute Tierarzt ist. Jemand gab den Kater bei dem örtlichen Tierheim ab.

"Ein Happy End, das uns alle zu Tränen rührte", schrieb der Münchner Tierschutzverein zu dieser Story.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Katze, Kater
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2014 17:13 Uhr von Maedy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.abendzeitung-muenchen.de/...

wer den ursprünglichen Bericht hierzu lesen möchte ...der auch mehr Inhalt als die AT Quelle hat und dazu besser geschrieben ist....
Kommentar ansehen
29.04.2014 20:48 Uhr von LhJ
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kritikglobalisierer:
das gilt _bestenfalls_ für Katzen die nur draußen gehalten werden. Die haben nicht viel Nähe zum Menschen.
Für Hauskatzen gilt das auf gar keinen Fall.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?