29.04.14 15:19 Uhr
 259
 

Bundesrechnungshof: 1,15 Millionen Euro Werbekampagne für Rentenpaket rechtswidrig

Das Rentenpaket von Arbeitsministerin Andrea Nahles bekam eine Werbekampagne, die 1,15 Millionen Euro gekostet hat.

Der Bundesrechnungshof stellte nun in einer Überprüfung fest, das diese Ausgaben rechtswidrig waren.

Nahles´ Kampagne sei "keine im Rahmen der vorläufigen Haushaltsführung zulässige Fortsetzungsmaßnahme".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Andrea Nahles, Werbekampagne, Bundesrechnungshof
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Andrea Nahles bei Anne Will zum Thema Rente: "Bis 2030 ist alles supi"
Andrea Nahles geht von neuem Rentenbeitrag von über 22 Prozent aus
SPD: Andrea Nahles will mehr soziale Gerechtigkeit und die Reichen zur Kasse bitten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2014 16:41 Uhr von rubberduck09
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wichtig wäre jetzt zu erfahren: Hat das denn jetzt irgendwelche konkreten Konsequenzen?
Kommentar ansehen
29.04.2014 19:46 Uhr von jschling
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ rubberduck09
genau das ist das Problem

völlig unfähige "Politiker" (ist nun keine geschütze Berufsbezeichnung, sonst dürften >95% aller Politiker diese wohl auch nicht tragen, wenn es es irgendwelche "Anforderungen" an den Job gäbe) verschleudern mein Geld, ohne die geringsten Konsequenzen.
Man könnte eventuell damit leben, wenn es wirklich nur Unwissenheit wäre, aber parallel dazu zieht sich so eine S... 10tsnd Euro im Monat rein + Vergütungen weil "sie ja so kompetent sind und in der freien Wirtschaft viel mehr verdienen könnten" :-(( im Arbeitsalltag ohne gute Beziehungen würde sie sich zusammen mit der Ursula und den meisten anderen H4 beim Amt abholen, aber wir zahlen ja gerne fürstlich für diese Unfähigkeit, anders sind die Wahlergbnisse bzw Prognosen nicht zu erklären
Kommentar ansehen
01.05.2014 14:44 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und welche Folgen hat das? Gar keine, oder muss Frau Nahles das jetzt aus privater Tasche zahlen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Andrea Nahles bei Anne Will zum Thema Rente: "Bis 2030 ist alles supi"
Andrea Nahles geht von neuem Rentenbeitrag von über 22 Prozent aus
SPD: Andrea Nahles will mehr soziale Gerechtigkeit und die Reichen zur Kasse bitten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?