29.04.14 15:19 Uhr
 262
 

Bundesrechnungshof: 1,15 Millionen Euro Werbekampagne für Rentenpaket rechtswidrig

Das Rentenpaket von Arbeitsministerin Andrea Nahles bekam eine Werbekampagne, die 1,15 Millionen Euro gekostet hat.

Der Bundesrechnungshof stellte nun in einer Überprüfung fest, das diese Ausgaben rechtswidrig waren.

Nahles´ Kampagne sei "keine im Rahmen der vorläufigen Haushaltsführung zulässige Fortsetzungsmaßnahme".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Andrea Nahles, Werbekampagne, Bundesrechnungshof
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Andrea Nahles glaubt, Angela Merkel ist zu schlagen: "Ich rieche ihre Schwäche"
Andrea Nahles bei Anne Will zum Thema Rente: "Bis 2030 ist alles supi"
Andrea Nahles geht von neuem Rentenbeitrag von über 22 Prozent aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2014 16:41 Uhr von rubberduck09
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wichtig wäre jetzt zu erfahren: Hat das denn jetzt irgendwelche konkreten Konsequenzen?
Kommentar ansehen
01.05.2014 14:44 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und welche Folgen hat das? Gar keine, oder muss Frau Nahles das jetzt aus privater Tasche zahlen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Andrea Nahles glaubt, Angela Merkel ist zu schlagen: "Ich rieche ihre Schwäche"
Andrea Nahles bei Anne Will zum Thema Rente: "Bis 2030 ist alles supi"
Andrea Nahles geht von neuem Rentenbeitrag von über 22 Prozent aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?