29.04.14 15:18 Uhr
 298
 

Innenministerium besorgt: Politisch begründete Straftaten steigen deutlich an

Laut aktuellen Zahlen des Bundesinnenministeriums sind politisch motivierte Straftaten in Deutschland massiv angestiegen.

Dies ist eine Steigerung von über 15 Prozent, vor allem die linksmotivierten Taten haben sich gehäuft.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht diese Entwicklung mit Besorgnis.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Straftat, Thomas de Maizière, Innenministerium
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Innenminister Thomas de Maizière findet Confed Cup "überflüssig"
Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2014 15:21 Uhr von knuggels
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Selber Schuld. Wer nur gegen rechts etwas unternimmt muss sich nicht wundern wenn er von links was abbekommt.
Kommentar ansehen
29.04.2014 15:50 Uhr von Jesse75
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mal eine richtige "shortnews". Es stehen doch noch genug Infos in der Quelle, warum hast du diese weggelassen? Faules ... :-)
Kommentar ansehen
29.04.2014 19:21 Uhr von quade34
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist es mal oben angekommen, dass die sich LINKS nennenden Stadtterroristen eigentlich die Arbeit der Rechten machen. Die Mehrzahl der Bürger will kein Chaos und keine Zerstörung. Deshalb wenden sie sich auch von den opportunistischen Haltungen der Parteien gegenüber den Chaoten ab und denken immer mehr in der Richtung - die Rechten haben ja so recht -. Der 1. Mai wird wieder zeigen, dass die Chaoten machen können was sie wollen. Der Staat steht hilflos dabei, wegen der selbst verordneten Deeskalation. Lächerlich.
Kommentar ansehen
30.04.2014 10:52 Uhr von HateDept
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Quelle: "Zu 60 Prozent handelte es sich um Sachbeschädigungen wie etwa Zerstörungen oder das Beschmieren von Wahlplakaten. De Maizière sagte, die Zunahme der Gewaltdelikte bereite ihm Sorge."

Da hier so viele gern wegen der linken Straftaten weinen - schaut doch mal bitte auf die Zunahme der Gewaltdelikte! Klar ist Sachbeschädigung usw. keine schöne Sache - das drückt oftmals Frust hinsichtlich der sozialen Probleme der Leute aus - führt zu sozialen Demonstrationen - führt in letzter Konsequenz auch dazu, dass man sich endlich auch offener mit Polizeigewalt auseinandersetzt (die natürlich nicht politisch motiviert ist) - Polizeigewalt führt auch automatisch zu mehr "politisch motivierten" Gewaltdelikten insbesondere bei denen, die nicht noch die zweite Wange hinhalten wollen.

Warum erwähnt die Quelle den Anstieg fremdenfeindlicher Übergriffe _nicht_?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Innenminister Thomas de Maizière findet Confed Cup "überflüssig"
Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?