29.04.14 15:17 Uhr
 3.945
 

Roofing - Irrer Nervenkitzel nun auch in München

Ein offenbar neuer Trend aus Moskau scheint jetzt in München angekommen zu sein: Roofing nennt sich der Nervenkitzel für Jugendliche, die auf Hochhäusern oder anderen hohen Gebäuden ihre Beine am Abgrund baumeln lassen.

Damit auch ihr Mut von Freunden oder einfach nur auf Facebook sichtbar wird, fertigen die Kletterer Selfies von sich oder ein Video über ihre übermütigen Aktionen an. Gefährlich ist in diesen Höhenbereichen ein Windstoß, eine plötzliche Böe oder eine Unkonzentriertheit.

Gefunden hatte ein 18-Jähriger und sein Freund für das Roofing ein 90 Meter hohes Gebäude einer Münchner Seniorenresidenz. Sie genießen dann beinebaumelnd die tolle Aussicht.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Irrer, Klettern
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2014 15:50 Uhr von Mecando
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm, ich finde das unverantwortlich.

Grundsätzlich sollte jeder das tun dürfen was er möchte und was ihm Spaß macht, und wenn die Typen ihr eigenes Leben gefährden ist das ihre Sache.
Aber bei einem möglichen Absturz gefährden sie u.U. andere Passanten, sowohl physisch wie auch seelisch. Seelisch, denn nicht jeder kommt mit dem Anblick eines Haufen ´Mett´ klar der nach einem Sturz übrig bleibt.

Daher finde ich solche Aktionen dumm und unverantwortlich, außer sie finden an Orten statt, wo absolut niemand sonst gefährdet wird.
Kommentar ansehen
29.04.2014 15:51 Uhr von stoske
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nichts Neues, das sieht nur so aus, weil es durch das Internet und heutige Medien so sehr in die Öffentlichkeit gepresst wird. Unverantwortlicherweise animiert es dadurch auch jene, die von alleine da nie drauf gekommen wären.
Kommentar ansehen
29.04.2014 15:57 Uhr von jo-28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pffft, Roof Hilling ist aktuell der angesagte shit, Roofing ist sowas von gestern...
Kommentar ansehen
29.04.2014 15:59 Uhr von Daffney
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Kinder hört auf damit! Ihr müsst doch in 40 Jahren für meine Rente zahlen.
Kommentar ansehen
29.04.2014 16:02 Uhr von blade31
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ein neuer Trend breitet sich aus: Stumping! Der neue Trend besteht darin Leute die auf hohen Gebäuden die Beine baumeln lassen und die sich selbst dabei fotografieren, einen Stups zu geben...
Kommentar ansehen
29.04.2014 16:28 Uhr von blablubbb
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also ich krieg schon schon auf ner 3m hohen leiter schiss.. für mich wär das nix :D
Kommentar ansehen
29.04.2014 16:31 Uhr von Killing_Joke
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja. Wir machen das jeden Tag. Als Spengler rennen Wir oft genug über das Dach des Olympiastadions in München.
Die Touris zahlen alleine dafür das sie auf den Laufsteg dürfen zwischen 45 und 60 Euro und wir werden sogar noch bezahlt.
Kommentar ansehen
29.04.2014 21:41 Uhr von AeolusAella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ouster

Westendstr. 174 ist das 1. Bild.

Gibt ja nicht so viele hohe Gebäude dort. ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?