29.04.14 14:33 Uhr
 96
 

Brasilien: Absatzrückgang für Volkswagen - Produktion wird zurückgefahren

In Südamerika entwickelt sich der Absatz von Autos derzeit rückläufig. Autobauer Volkswagen zieht aus den stark eingebrochenen Verkäufen jetzt Konsequenzen. Die VW-Produktion in Brasilien wird jetzt zurückgefahren.

Mit dem Beginn des kommenden Monats werden vorläufig viele Beschäftige in den Werken Anchieta und Sao José dos Pinhais freigestellt, dass heißt, dass ihre Verträge ruhen. Wie viel Mitarbeiter betroffen sind und wie lange die Pause sein wird, wurde von VW nicht mitgeteilt.

Medien berichten allerdings, dass 1.300 Arbeitnehmer für fünf Monate vom Dienst freigestellt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brasilien, Produktion, Volkswagen
Quelle: www.handelszeitung.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton
Linkenheim: 76-Jährige rast mit Auto in Esszimmer eines Hauses
Mallorca: Küstenwache fasst und tötet Blauhai


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?