29.04.14 09:15 Uhr
 939
 

900 Milliarden Euro - Banken Europas mit großem Risiko in Russland

Für die Banken Europas wäre es ein großes Risiko, käme es zu einem Wirtschafts-Krieg gegen Russland. Die Banken haben russischen Unternehmen massiv Kredite gewährt. Insgesamt haben die Banken in Russland ein Risiko von 900 Milliarden Euro.

Zwar habe Russland seine Währungsreserven auf 450 Milliarden Euro ausgebaut, jedoch würde die Kapitalflucht, welche die Ukraine-Krise ausgelöst habe, eine große Unsicherheit in der Substanz des Bankensektors Europas darstellen, so Ökonom Yanis Varoufakis.

Die Krise könnte laut Varoufakis eine "Phase in der europäischen Bankenkrise" einläuten. Einen kriegerischen Konflikt könnte sich der Westen allerdings nicht leisten, so Varoufakis weiter. Die militärischen Kapazitäten des Westens würden dazu nicht ausreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Russland, Bank, Risiko, Milliarden
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2014 14:13 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geld ist am ende nur papier......................
Kommentar ansehen
29.04.2014 14:34 Uhr von Rainer1962
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kuno14
Versuch das mal denen zu Erklären die den Gott Mammon anbeten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?