28.04.14 19:08 Uhr
 611
 

Massenprozess in Ägypten: Weitere 683 Muslimbrüder zum Tode verurteilt

In Ägypten sind erneut Hunderte Anhänger des gestürzten Präsidenten Mursi zum Tode verurteilt worden.

Gegen 683 mutmaßliche Islamisten seien Todesurteile verhängt worden, teilten Anwälte mit. Unter ihnen befinde sich auch ein wichtiger Führer der Muslimbruderschaft.

Im März 2014 waren bereits 529 Mursi-Anhänger zum Tode verurteilt worden. Von diesen wurden aber 492 Urteile wieder aufgehoben und zum Teil in lebenslange Haftstrafen umgewandelt. Hintergrund sind die gewaltsamen Auseinandersetzungen nach Mursis Sturz im Juli 2013.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozess, Ägypten, Todesurteil, Muslimbrüder, Muslimbruderschaft
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2014 19:41 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Naja, die denken sich wahrscheinlich: Wenn der Obama Kill-Lists mit mutmaßlichen Terroristen abarbeiten kann, dann können wir das auch.

Schließlich wollen die auch mal einen Friedensnobelpreis abgreifen. Scheinbar muss man sich, um dieses Ziel zu erreichen, mittels Waffengewalt für den "letzten Frieden" anderer einsetzen. Schließlich ist ein solcher Nobelpreis ebenfalls "das Letzte".

Mir ist egal ob das Terroristen sind. Wenn wir einfach anfangen diese zu töten sind wir selber Terroristen. So einfach ist das. Die dort drüben haben ja wenigsten noch "Scheinprozesse" oder auch "Schauprozesse" genannt. Ich denke, davon können all die potentiellen Osamas da draußen nur träumen.

Um KenFM grob zu zitieren, wenn ichs auch wörtlich nicht mehr exakt zusammen bringe: "Wie die das mit den "Bill of Rights", "Alle Menschen sind gleich", und dem Spruch, "Sie haben das Recht einen Anwalt zu nehmen. Sie haben das Recht zu schweigen. Alles was Sie sagen kann gegen Sie verwendet werden.", wohl gemeint ist..?"

[ nachträglich editiert von Wolfskind.eXe ]
Kommentar ansehen
28.04.2014 22:00 Uhr von quade34
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Stalin und Hitler, Pol Pot und Fidel, Ulbricht und Ceauceskou sind die Vorbilder. Töten, töten, töten, keinerlei Menschlichkeit vorhanden. Politische Gegner auszurotten ist schon seit je her das Geschäft von Diktatoren und Despoten. Sie haben ihre Handlanger. Freisler, Mielke, Benjamin, man kann die Liste unendlich erweitern.
Kommentar ansehen
29.04.2014 11:40 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn Ullah es so will, dann soll er/sie/es es auch so haben.
Kommentar ansehen
30.04.2014 19:45 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"hab nix dagegen das die gekillt werden, braucht die Menschheit eh nicht, diese anti-menschen. also weg damit.
das einige da immer so ein Terz drum machen versteh ich nicht.. ist ja nicht so das diese jemals was gutes im leben getan haben oder so."

Leicht gesagt, dass jemand nie was gutes getan hat. Woher weißt du denn das? Dass du dich auf eine Aussage mit solch niedrigem Neveau herunterziehen lässt spricht Bände darüber wie viel "gutes" du schon in deinem Leben getan hast. Mit der Einstellung darf man auch in Zukunft nicht viel von dir erwarten. Versteh ich das richtig? Du forderst grade die Menschen, die nicht mit dir einer Meinung sind, auf dich zu töten? Armseeliges Kommentar.

"Die töten sich doch da unten alle gegenseitig...."Allah" will es so!"

Allah? Mammon will es, niemand sonst. Du weißt nichts von Gott oder von Allah. Du scheinst dem Satan zu dienen, niemanden sonst. Und unser "Gott"? In wessen Namen ziehen wir denn in die Kriege? Als ob Gott Bush gesagt hat er solle in den mitleren Osten gehen. Das nennt man Peak Oil, das hat mit Gott nichts zu tun. Aber, nein.. Öl hat mit den Kriegen nichts zu tun. Alles wegen der Menschenrechte. Die scheiß-Araber sitzen halt nur zufällig auf etwas herum das Gott eindeutig für uns vorgesehen hat, was können wir denn dafür..

Meint ihr tatsächlich irgendein Gott will das? Armseeliger gehts kaum. Der Muslimenhass hier geht viel zu weit. Da sieht man wie gut die Jahrelange Propaganda mitlerweile greift. Mauerfall, und plötzlich, als hätte Allah extra auf den Fall der Sowjets gewartet, schickt er seine Dschihadisten aus. Ist klar. Dumm das die Staaten diesen Freiheitskämpfern den Dschihad erst ans Herz gelegt haben. Und diese auch erst ausgebildet haben. Diese auch erst anständig bewaffnet haben. Man ist "Allah" böse. Allah hats wohl mit Dollars ; ) Dumm ist, das Gott=Allah=Jawe ist. Also schon scheiße wenn man seinen Brüdern den Tot wünscht. Könnte Jesus einem schon übel nehmen. Aber mit Jesus scheint Ihr es hier nicht so zu haben.

Man, Man, Man... Typen wie euch sollte man als erstes dorthin schicken. Du scheinst das ja toll zu finden, dann geh doch dorthin und hab Spaß. Unterste Schublade. Irgendwann wacht ihr auch mal auf. Vielleicht wenn ihr Kinder habt irgendwann.. Also ich habe mir vorgenommen 2050 noch mitzuerleben. Bis dahin hat es sich aber mit Öl, zumindestens für die Normalbürger. Dumm gelaufen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?