28.04.14 19:03 Uhr
 152
 

Fußball/Hamburger SV: Oliver Kreuzer hat keine Hoffnung für Klassenerhalt

Nach der Niederlage gegen den FC Augsburg hat der Sportdirektor des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Hamburger SV, Oliver Kreuzer, geäußert, dass er keine Hoffnung mehr für den Klassenerhalt hege.

"Wir waren schwach, schlecht. Wir haben den absoluten Willen wieder vermissen lassen. Das ist enttäuschend. Ich bin maßlos enttäuscht. Jeder Spieler hat gewusst, was auf dem Spiel steht", so Kreuzer.

Außerdem sei das Restprogramm für den HSV sehr schwer und darüber hinaus müsse man noch die anderen Spiele beobachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, Hamburger SV, Hoffnung, Abstieg, Klassenerhalt, Oliver Kreuzer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson
Fußball/Hamburger SV: Rekord-Ablösesumme für Filip Kostic kein Problem

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2014 19:40 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den direkten Klassenerhalt können sie, angesichts des Restprogramms Bayern München und Mainz, wohl wirklich in den Wind schreiben.
Aber Nürnberg hat mit Schalke und Hannover auch keine ´zwingenden Punktelieferanten´.
Also besteht noch die Chance auf die Relegation.
Wenn sie da dann auf die ´Unaufsteigbaren´ ( oder eigentlich ´ewigen Vierten´ ) aus Fürth treffen, dann gibt es ja noch Chancen.
Hmmmm - wenn aber die SpVgg Greuther Fürth sich auf die Rolle des ´ewigen Vierten´ besinnt und Kaiserslautern den Vortritt lässt... ;-P
Jetzt schon den Kopf in den Sand zu stecken (nicht andersherum! ;-P) wäre wohl etwas verfrüht.

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
28.04.2014 23:12 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt die Relegation herschenken find ich auch etwas verfrüht.Aber allerspätestens zur neuen Saison muss ein Kehraus her,oben bei den Kontroleuren angefangen,dort ganz dringend und dann in der Truppe selber,zwischendurch im Vorstand kann auch nicht schaden,da mal mit ´ner Flasche Ajax durchzutoben.Alle Selbstdarsteller rauswerfen und vernünftige Leute installieren,allein wenn ich diesen Zeus Brief Boss sehe,kriege ich Anfälle,der Schmiernippel ist der Intrigant schlechthin.
Von der Mannschaft kann man 4-5 brauchen,um die man ein neues Gerüst zimmert,der Rest ist nicht Hamburg tauglich,eventuell zünden die ja noch an anderer Stelle,aber hier ist deren Zeit endgültig abgelaufen.Viel Geld für nix muss nicht mehr sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson
Fußball/Hamburger SV: Rekord-Ablösesumme für Filip Kostic kein Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?