28.04.14 15:51 Uhr
 176
 

USA sponsern soziale Netzwerke in vielen Ländern

Die New York Times hat berichtet, dass die USA in mehreren Ländern soziale Netzwerke finanzieren.

Dienste, die Twitter ähneln, sollen so in Ländern wie Kuba, Afghanistan, Kenia oder auch Pakistan aufgebaut worden sein. Für Simbabwe und Nigeria liegen Pläne vor.

Hinter der Finanzierung stehen verschiedene US-Behörden, meist mit der Intention die bestehenden Regime zu unterwandern. Einige Netzwerke wurden bereits wieder abgeschaltet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Internet, Twitter, Netzwerk, Aufbau
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2014 17:23 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Im Kapitalismus gibt es nichts umsonst. Und wenn die Bevölkerung irgendwann mal so debil ist wie bei uns dann zahlt man auch noch dafür das man mit Propaganda vollgeflastert wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?