28.04.14 15:00 Uhr
 3.863
 

Russland: Selbstgebautes Gasauto explodiert im Verkehr

Auf einer Straße in Russland kam es kürzlich zu einem unübersehbaren Missgeschick im Stau.

Ein sicherheitstechnisch äußerst zweifelhafte selbstgebautes Gasauto explodierte inmitten des zähfließenden Verkehrs auf der Autobahn.

Ohne Zweifel hat es einen Sinn, dass Autos in der Regel von Profis hergestellt werden und nicht in Heimarbeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Russland, Autobahn, Verkehr, Explosion, Gas
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2014 15:24 Uhr von pjh64
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.04.2014 15:46 Uhr von Renshy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
war ja nur 1 von ner million
Kommentar ansehen
28.04.2014 15:56 Uhr von ElJay1983
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
3 Miniabsätze mit Rechtschreibfehlern... wie man es von SN gewohnt ist :)
Kommentar ansehen
28.04.2014 16:25 Uhr von langweiler48
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Dies sollte fuer viele die ueberden TUEV schimpfen eine Lehre sein, dass so eine Einrichtung so seine Daeinsberechtigung hat, mit den ganzen dazugehoerenden Bestimmungen und Gesetzen.

So etwas kann nur in eineom Hottentottenland
Kommentar ansehen
28.04.2014 16:27 Uhr von langweiler48
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Dies sollte für viele die über den TUEV schimpfen eine Lehre sein, dass so eine Einrichtung so seine Daseinsberechtigung hat, mit den ganzen dazu gehörenden Bestimmungen und Gesetzen.

So etwas kann nur in einem Hottentotten Land wie in Russland passieren.
Kommentar ansehen
28.04.2014 18:27 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
pjh64,
das ist auch nicht so einfach, weil Gas deutlich heißer verbrennt als Benzin- man muß relativ viel am Motor herumoptimieren, damit man mit Gas fahren kann, und dann darf man auch nicht schneller als 140 damit fahren, weil der Motor sonst überhitzt.
Also, ich halte das mal schlicht für unmöglich, sowas in Heimarbeit praxistauglich umzubauen, auch, wenn man technisch geschickt ist.
Mein Gasantrieb ist ziemlich modern, aber WENN etwas an meinem Auto herumzickt, dann ist es DIESE Anlage.
Kommentar ansehen
28.04.2014 18:52 Uhr von Dr_Meyer
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Hätte besser bei Putin im Kreml explodieren sollen!
Kommentar ansehen
28.04.2014 18:55 Uhr von alex070
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein sicherer Einbau von LPG-Gasanlagen bekannter Hersteller ist heute keine besondere Schwierigkeit mehr. Jeder mit technischem Verständnis und Kenntnis von KFZ kann das vornehmen.

Schwieriger ist es diese Anlage optimal in Betrieb zu nehmen ohne das sie rumzickt. Mit der Betriebssicherheit hat das aber nichts zu tun.

Wenn man allerdings die gesamte Anlage "selberbastelt", also nicht auf Systeme bekannter Hersteller (z.B. Prins) zurückgreift, sondern alle Komponenten selbstentwickelt dann steigt die Komplexität natürlich extrem.

[ nachträglich editiert von alex070 ]
Kommentar ansehen
28.04.2014 22:29 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Bangkok gibt es nahezu 300.000 Taxis. Alle mit gasbetriebenen Motoren. Da hoert man soetwas nicht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?