28.04.14 14:03 Uhr
 15.740
 

Schüler legt Lehrer mit Shakespeare-Aufsatz herein und bekommt dafür Bestnote

Ein Schüler hat es mit seinem Aufsatz zu William Shakespeare zum Internet-Hit geschafft.

Weil er glaubte, dass sein Lehrer aus Gewohnheit Noten verteilt und sich die Arbeiten nicht zu Ende durchliest, schrieb er nach ein paar Zeilen ernsthaftem "Othello"- und "Romeo und Julia"-Vergleichs am Ende nur noch Blödsinn und der Lehrer fiel darauf herein.

Der Schüler schrieb Sachen wie "Das Thema ist wesentlich uninteressanter als ich mir das erhofft hatte, außerdem bin ich mir sicher: Sie lesen das hier doch sowieso nicht" und bekam dafür tatsächliche eine "Eins Minus" plus dem Lob "Gut gemacht!".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Lehrer, Shakespeare, Bestnote, Aufsatz
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2014 14:41 Uhr von CommanderRitchie
 
+56 | -0
 
ANZEIGEN
Ja... das gibt es !!!

Habe ich mit meinen Mitschülern mal genau so gehandhabt.

Eine Lehrererin in der Berufschule gab mir bei Kunst und Gestaltung immer nur vieren und fünfen...
Das erschien nicht nur mir eigenartig... sondern ebenfalls meinen Mitschülern. Dabei hatte die Lehrerin die Angewohnheit, während der Schulstunde/n die Klasse zu verlassen...
In dieser Zeit wurden über einem Zeitraum von ca. vier Wochen
die Arbeiten von mir mit den Arbeiten von Mitschülern, die sonst Noten zwischen 1- und 3+ erhielten.. heimlich ausgetauscht !!
Ergebniss: Die vermeintlich guten Mitschüler erhielten für meine Arbeiten weiterhin einen Notendurschnitt von 2 - 3 !! Ich hingegen bekam mit deren Arbeiten jedoch weiter meine vieren und fünfen. Als wir dies der Schulleitung mitteilten, wurde in meinem Berufschulzeugniss des letzten Halbjahres die Note von der Note 5 auf die Note 3 heraufgestuft.
Im Abschlusszeugniss gab´s dann wieder eine fünf...
Die Annahme dieses Zeugnisses habe ich bei der Lossprechung auf offener Bühne einer Stadthalle wegen Benotungswillkür abgelehnt !!
Gott sei Dank... habe ich beruflich wegen des fehlenden Zeugnisses bei späteren Bewerbungen keine Nachteile erlitten.
Kommentar ansehen
28.04.2014 14:49 Uhr von ljjogi
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, einer meiner Azubi-Kollegen hat mal folgendes ins Berichtsheft geschrieben:

Mit Unterschrift dieses Berichtes verpflichtet sich der Ausbilder dem Azubi nach Ende der Ausbildung einen Kasten Bier zu spendieren.

Er hat ihn bekommen :-D
Kommentar ansehen
28.04.2014 15:17 Uhr von Gorli
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.04.2014 17:16 Uhr von Phyra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es sehr objektiv, dass du einen relativen intelligenzvergleichswert, der regelmaeßig erfasst und korrigiert wird, so punktgenau als notwendigen wert angibst etwas kritisch zu sehen. Das laesst die frage offen, ob du dieses kriterium auch erfuellst, vorallem bei all dem schund den du in anderen news zusammenschreibst :D
wie z.B.:

" Nur sind die Augen der Insekten also die Facetten im einzelnen zu mehr fähig als ein Pixel der aus dem Lichteinfall auf einen Lichtempfindlichen Chip entseht."
" ein roboter mit einem exoskelett gemein hat ist die gleiche mechanik"

und, das allerbeste :D:
"Normale Linsen Kameras Funktionieren auch wie eine Facette oder wie ein Pixel"

als ich den satz eben gelesen habe, musste ich schon wieder lachen^^ aber nimmst nicht zu ernst, wenn du dich darueber ein wenig informierst wirst du vermutlich auch herzlich drueber lachen koennen^^
Kommentar ansehen
28.04.2014 17:38 Uhr von Maedy
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die Notenvergabe in Fächern,bei denen die Ansicht und Sympathie des Lehrers über die Note entscheidet ,ist unseriös,aber man kann nichts machen,ausser es verschlimmern. Eine Lehrerin hat in der Berufsschule meiner Kinder eine Raumbeschreibung über eine Lokalität als Märchen abgetan und mit einer 5 benotet,weil besagte Lehrerin die Örtlichkeit nicht kannte.
Ihr war wohl nicht klar,dass es Menschen gibt,die umziehen und statt zu fragen, hat sie einfach benotet. Die Eltern haben das reklamiert und so wurde die Note auf eine 3 korrigiert. Ende vom Lied war,dass die Lehrerin den Schüler den Rest des Halbjahres ignorierte und es im Halbjahreszeugnis dann doch eine 5 hagelte Begründung: Kopfnote.
Kommentar ansehen
28.04.2014 18:50 Uhr von Biblio
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt tatsächlich Lehrer, die ihre Schüler dazu ermutigen, den eigenen Verstand zu nutzen und den Sinn des allgemeinen Lehrstoffes in Frage zu stellen. Der Lehrer lehrt schliesslich und leider auch nur, was ihm auferlegt wird, zu lehren.
Kommentar ansehen
28.04.2014 19:08 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ CommanderRitchie

Wenn Du das glaubhaft Deinem Arbeitgeber(zukünftigen) mitteilen kannst, dann wird er Dich nehmen.
Wenn nicht, dann sei froh, wirst sicher was besseres finden.
Kommentar ansehen
28.04.2014 19:51 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ dasd500

"Für eine Objektive Sichtweise benötigt ein Mewnsch 119 IQ"
Könntest du bitte eine Quelle für diese Behauptung liefern?
Kommentar ansehen
28.04.2014 21:03 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@CommanderRitchie: Ich zolle dir für diese Courage und auch den Mitschülern, die dieses entlarvende Experiment mitgemacht haben, höchsten Respekt!

Es ist ein Beweis, dass Noten in vielen Fächern rein personenbezogen sind und allein auf Subjektivität beruhen.

Übrigens ein Grund, warum mein bester Klassenkamerad seinerzeit ausschließlich Naturwissenschaften wählte.
Kommentar ansehen
28.04.2014 23:05 Uhr von Suxxess
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es nicht gerade Mathe ist bei dem es richtig oder falsch gibt, dann ist das leider so. Also versucht jedem Lehrer oder Lehrerin das Gefühl zu geben, dass ihr gerade in eurem Lieblingsfach sitzt. ;)

Wir hatten auch mal einen Chemielehrer in der Berufsschule, gefühlt 109 Jahre alt, der hat den Stoff auch nur heruntergebetet. Der hat meistens alte Arbeiten schreiben lassen und einem gelang es die Arbeit aus dem Vorjahr aufzutreiben. ( War eine 2- ) Wir haben uns natürlich auch die vermeintlich richtigen Antworten rausgesucht, die dort falsch waren und die Arbeit dann gebüffelt.

Ihr könnt euch vorstellen wie wir gegrinst haben als er exakt diese Arbeit hat schreiben lassen. Ergebnis: Die beste Arbeit war eine "2-" und das Spektum ging von 2- bis zur 5. ( 1 zu 1 übernommene Antworten von der Arbeit aus dem Vorjahr welche damals richtig waren waren jetzt "falsch" oder "falsch formuliert". )

Leicht veränderter Satzbau führte zu vollen Punkten oder Teilpunkten...Nachfragen warum das jetzt so wäre wurden abgebügelt. ( Das es Kopfnoten gibt und es teilweise nach der Tagesform des Lehrers geht sollte inzwischen jeder wissen )

Wie gesagt egal welches langweilige Thema gerade behandelt wird, mindestens interessiert tun, am Jahresende wird der Lehrer überlegen was für eine Note man für die mündliche Mitarbeit bekommt. Er wird sich zurückerinnern und wenn er dann noch dein Gesicht kennt und eine gute Meinung von dir hat, dann hat man schon halb gewonnen. Das ist halt der Unterschied zwischen: "Die Arbeit ist wohl nicht so gut gelaufen, naja macht nichts war wohl nicht dein Tag...das passiert jedem mal".

Und: "Über die Leistung müssen wir wohl ( wie immer ) nicht mehr reden." Bei zu schlechten Leistungen bringt es zwar nicht soviel, aber vielleicht bekommt man noch ein: "Er kann es zwar nicht, aber er hat sich immerhin bemüht."

[ nachträglich editiert von Suxxess ]
Kommentar ansehen
29.04.2014 07:27 Uhr von Phyra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Es ist belegt, dass Linke Atheisten einen höheren IQ haben als konservative Gläubige."

atheisten haben oftmals einen hoeheren IQ als gläubige, das ist richtig, allerdings sind gerade menschen mit gewaltpotential, d.h. randalierende linke / rechte / sportfans etc. eher eine ausnahme und weit unten anzusiedeln, ob nun glaeubig oder nicht.
Kommentar ansehen
29.04.2014 10:09 Uhr von DonKorax65
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha nicht schlecht :))
Kommentar ansehen
29.04.2014 12:36 Uhr von 1Beamy1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wir hatten einen Lehrer, welcher in jedem Jahr eine Belegarbeit einforderte (Stichtag Ostern) um sie dann bis Notenschluss kontrolliert zu haben. Die Themen wurden zu den Herbstferien verlost. Die Arbeiten hatten einen Umfang von 25 - 100 Seiten. Auf 5 Klassen hochgerechnet ergab dies rund 120 zu kontrollierende Machwerke. Mein Banknachbar hat in sein 80 Seiten Werk über den 2. WK folgenden Absatz auf seite 58 Eingeschoben: Da ich mir nicht vorstellen kann, dass Sie die Arbeiten nicht komplett durchgehen, würde ich Ihnen einen Kasten Bier spendieren, sollte dieser Absatz bemerkt werden.

Als die Belege zurück gegeben wurden, verlief zunächst alles normal. Mein Nachbar feierte schon. Erst zum Ende der Stunde meinte unser Lehrer: Eins noch *******, Ich habe dir meine Adresse mit unter die Berwertung geschrieben, damit du mir den versprochenen Kasten bringen kannst.

Es gibt also auch gegenbeispiele.
Kommentar ansehen
29.04.2014 17:35 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IQ Test sind schon aussagekräftig, aber halt nicht von einem Test. Man sollte 30-40 machen, zu mehreren Tageszeiten, mit und ohne Kaffee, mit und ohne Kippe usw ...

Was mich an dem Test stört ist, dass er selten mehr als 30-40 Fragen hat, daher finde ich 30-40 wiederholungen mit Mittelwertbildung und Ausreisserausklammerung (jeder hat mal nen Blackout) schon angemessen.
Kommentar ansehen
01.05.2014 19:03 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Daran sieht man die Brillanz des Schulsystems. Sehr gut!
Kommentar ansehen
02.05.2014 11:50 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phyra

Es war die Rede von "linken Atheisten" und nicht von "randalierenden Linken". Das ist genauso zu unterscheiden wie "rechte Gläubige" von "randalierenden Rechten"

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?