28.04.14 13:27 Uhr
 132
 

Bad Köstritz: Unbekannte sprengten Geldautomaten

In der Nacht zum heutigen Montag ist in einer Filiale der Geraer Bank in Bad Köstritz im Landkreis Greiz (Thüringen) ein Geldautomat gesprengt worden.

Nach Zeugenaussagen soll es sich bei den Tätern um zwei junge Männer handeln, sie konnten unerkannt entkommen.

Angaben zum entstandenen Sachschaden und über die Höhe des erbeuteten Geldes liegen bislang nicht vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugendlicher, Geldautomat, Sprengen, Bad Köstritz
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2014 13:29 Uhr von Sirigis
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Uwe, Hans und Kai haben wieder einmal zugeschlagen, oder?
Kommentar ansehen
28.04.2014 14:01 Uhr von Breeze-2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frag mich gerade, warum diese News u.a. das Schlagwort "Briefkasten" bekommen hat - die News hat zumindest weder mittelbar noch unmittelbar etwas mit einem Briefkasten zu tun, oder...???

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?