28.04.14 12:59 Uhr
 121
 

US-Forscher: Spaziergänge fördern die Kreativität

Ein kurzer Spaziergang oder selbst Gehen auf einem Laufband verbessert die kreativen Leistungen, zeigt ein Experiment US-amerikanischer Wissenschaftler. Versuchspersonen, die sich bewegten, schnitten bei einem Kreativtest deutlich besser ab als die Kontrollgruppe.

Eine Aufgabe in dem Test war, sich für einen Alltagsgegenstand möglichst viele neue Verwendungsmöglichkeiten einfallen zu lassen. Die Testpersonen waren nicht nur während des Gehens kreativer, sondern auch noch danach. Die Wissenschaftler empfehlen daher kurze Spaziergänge vor Kreativ-Meetings.

In einem zweiten Experiment ging es darum, Assoziationen zu vorgegebenen Worten zu finden. Bei dieser Aufgabe schien Bewegung jedoch eher abzulenken: Waren Konzentration und Kombinationsgabe der Testpersonen gefragt, fielen die Ergebnisse schlechter aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scinexx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Experiment, Förderung, Kreativität, Spaziergang
Quelle: www.scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good Song erobert die iTunes-Charts
USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?