28.04.14 12:41 Uhr
 482
 

JVA Kleve: Inhaftiere stellen ihre ausbruchssichere Gefängnisgitter her

Die Inhaftierten der Justizvollzugsanstalt Kleve sind mit einer eigenwilligen Arbeit vertraut, denn sie müssen Gefängnisgitter herstellen.

Diese werden in Qualitätsarbeit aus Spezialstahl hergestellt und sind ausbruchssicher, so der Anstaltsleiter Klaus-Dieter Schweinhagen.

Laut ihm ist dies eine völlig normale Arbeit, in dem Gefängnis von Siegburg müssen die Gefangenen Richterroben nähen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gefängnis, Gitter, JVA, Herstellung, Kleve
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2014 14:19 Uhr von PrinzAufLinse
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Deswegen wurde auch das Wort "Sollbruchstelle" eingeführt.
Kommentar ansehen
28.04.2014 15:13 Uhr von In.vest
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Inhaftiere ?

aha ??!
Kommentar ansehen
28.04.2014 15:21 Uhr von heinzinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so, der Knast soll ja kein Ponyhof sein.
Kommentar ansehen
28.04.2014 19:49 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenn ich Humor... Geile Sache!

"Deswegen wurde auch das Wort "Sollbruchstelle" eingeführt." Ich fall hier gleich vom Stuhl xD

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?