28.04.14 11:38 Uhr
 270
 

USA: Weitere Sanktionen - Hightech-Exporte an Russland sollen eingeschränkt werden

Die USA will die Sanktionen gegen Russland wegen des Ukraine-Konflikts weiter ausdehnen.

Präsident Barack Obama gab bekannt, man wolle konkret die Hightech-Exporte nach Russland einschränken.

Auch weitere Sanktionen seien im Gespräch, so der US-Präsident, damit Russland im aktuellen Konflikt sein Verhalten ändere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Export, Sanktion, Hightech, Einschränkung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister
ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2014 11:43 Uhr von usambara
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Pro-russische Sniper haben offenbar den Bürgermeister von Charkow liquidiert
Kommentar ansehen
28.04.2014 12:30 Uhr von gugge01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Hightech Produkte mehr nach Moskau ??
Ahn…. von welchen Produkten sprechen wir da?
Bemannte Raumkapseln, Raumstationen, Mobile ICBM Startrampen, mobile Flugabwehrkomplexer bis zu suborbitaler Grenze.

Oder meinen die „Drohnen“ aber ich denke von denen werden die Russen bald mehr als genug Studien Exemplare haben. Insbesondere wo sie extra ein neues Akquise Tool mit dem Kosename „Terminator“ entwickelt haben.

Ach und was die Landdrohne angeht …… nun ja dieses kleine ca. 1m hohe 6 Rad Fernlenkfahrzeug mit ich glaube zwei 9M133 Kornet und einem 7.62 MG fand ich auf der letzten Messevorführung in Moskau eigentlich ganz überzeugend
Kommentar ansehen
28.04.2014 13:28 Uhr von yeah87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Du [edit] dRussland wird weiter für sein Öl und Gas Rubel oder yuan verkaufen.
Nix Dollar.

Als Lybien und der Irak auf die Idee kamen vielen Bomben das funktioniert bei Russland nicht.
Dann wird eben versucht deren Hafen zu kontrollieren wie ihn der Krim und Syrien aber das hat auch nicht so funktioniert.

Die Ukraine wird die Eu nie bekommen.
Da würde die Eu auch gerne Waffensysteme der Usa Richtung Russland aufstellen und leitungen kontrollieren.

Da hat Putin auf nicht feine aber verständliche Art reagiert.

Und zum Thema Menschenrecht das sollte die Usa und Eu eher ganz ganz stil sein.

Neuerdings is ja nun Afrika das neue Opfer es geht dort auch nicht um Uran sondern um Hilfe für das Land ganz bestimmt.

Es geht überall nur um Geopolitische Dinge die Menschen sind scheiss egal.
Kommentar ansehen
28.04.2014 13:37 Uhr von yeah87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Du Bimbo Russland wird weiter für sein Öl und Gas Rubel oder yuan verkaufen.
Nix Dollar.

Als Lybien und der Irak auf die Idee kamen, waren Bomben die antwort das funktioniert bei Russland nicht.
Dann wird eben versucht deren Hafen zu kontrollieren wie ihn der Krim und Syrien aber das hat auch nicht so funktioniert.

Die Ukraine wird die Eu nie bekommen.
Da würde die Eu auch gerne Waffensysteme der Usa Richtung Russland aufstellen und leitungen kontrollieren.

Da hat Putin auf nicht feine aber verständliche Art reagiert.

Und zum Thema Menschenrecht das sollte die Usa und Eu eher ganz ganz stil sein.

Neuerdings is ja nun Afrika das neue Opfer es geht dort auch nicht um Uran sondern um Hilfe für das Land ganz bestimmt.

Es geht überall nur um Geopolitische Dinge die Menschen sind scheiss egal.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Basketball: Uli Hoeneß treibt FC Bayern Basketball voran
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?