28.04.14 11:38 Uhr
 273
 

USA: Weitere Sanktionen - Hightech-Exporte an Russland sollen eingeschränkt werden

Die USA will die Sanktionen gegen Russland wegen des Ukraine-Konflikts weiter ausdehnen.

Präsident Barack Obama gab bekannt, man wolle konkret die Hightech-Exporte nach Russland einschränken.

Auch weitere Sanktionen seien im Gespräch, so der US-Präsident, damit Russland im aktuellen Konflikt sein Verhalten ändere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Export, Sanktion, Hightech, Einschränkung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser
Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2014 11:43 Uhr von usambara
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Pro-russische Sniper haben offenbar den Bürgermeister von Charkow liquidiert
Kommentar ansehen
28.04.2014 13:28 Uhr von yeah87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Du [edit] dRussland wird weiter für sein Öl und Gas Rubel oder yuan verkaufen.
Nix Dollar.

Als Lybien und der Irak auf die Idee kamen vielen Bomben das funktioniert bei Russland nicht.
Dann wird eben versucht deren Hafen zu kontrollieren wie ihn der Krim und Syrien aber das hat auch nicht so funktioniert.

Die Ukraine wird die Eu nie bekommen.
Da würde die Eu auch gerne Waffensysteme der Usa Richtung Russland aufstellen und leitungen kontrollieren.

Da hat Putin auf nicht feine aber verständliche Art reagiert.

Und zum Thema Menschenrecht das sollte die Usa und Eu eher ganz ganz stil sein.

Neuerdings is ja nun Afrika das neue Opfer es geht dort auch nicht um Uran sondern um Hilfe für das Land ganz bestimmt.

Es geht überall nur um Geopolitische Dinge die Menschen sind scheiss egal.
Kommentar ansehen
28.04.2014 13:37 Uhr von yeah87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Du Bimbo Russland wird weiter für sein Öl und Gas Rubel oder yuan verkaufen.
Nix Dollar.

Als Lybien und der Irak auf die Idee kamen, waren Bomben die antwort das funktioniert bei Russland nicht.
Dann wird eben versucht deren Hafen zu kontrollieren wie ihn der Krim und Syrien aber das hat auch nicht so funktioniert.

Die Ukraine wird die Eu nie bekommen.
Da würde die Eu auch gerne Waffensysteme der Usa Richtung Russland aufstellen und leitungen kontrollieren.

Da hat Putin auf nicht feine aber verständliche Art reagiert.

Und zum Thema Menschenrecht das sollte die Usa und Eu eher ganz ganz stil sein.

Neuerdings is ja nun Afrika das neue Opfer es geht dort auch nicht um Uran sondern um Hilfe für das Land ganz bestimmt.

Es geht überall nur um Geopolitische Dinge die Menschen sind scheiss egal.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?