28.04.14 09:39 Uhr
 1.101
 

Niedersachsen: Missglücktes Überholmanöver kostet drei jungen Menschen das Leben

Ein missglücktes Überholmanöver kostete am vergangenen Samstagnachmittag drei jungen Menschen das Leben, eine Frau wurde zudem schwer verletzt. Der 23-jährige Fahrzeugführer scherte bei Winsen (Aller) aus einer Fahrzeugkolonne aus, um diese zu überholen.

Ein vorausfahrendes Auto scherte ebenfalls aus und touchierte das Fahrzeug des 23-Jährigen, woraufhin dieses von der Fahrbahn abkam und frontal in einen Baum raste.

Fahrer, Beifahrer und eine 21-jährige Insassin starben, eine gleichaltrige Frau wurde bei dem Aufprall schwer verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hirnfurz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Verkehrsunfall, Niedersachsen, Verletzter, Überholmanöver
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2014 10:48 Uhr von Wiggleshaker
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger, hast du [edit] die Situation verstanden oder wenigstens den Text gelesen?
Kommentar ansehen
28.04.2014 10:53 Uhr von Protonator
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Was schreibst du eigentlich für einen Müll, Wolfsburger?
Wurden für dich die Klischees vom jungen Raser wieder schön bedient, ja?
Schonmal daran gedacht das er völlig legitim auf der Landstraße überholen wollte, wie jeder Autofahrer es ab und zu macht und hier jemand ganz anderes die Schuld hat, was man auch der News deutlich entnehmen kann?
Nur nochmal fürs Protokoll:
Der Unfallverursacher (alter unbekannt) saß in dem zweiten Fahrzeug, welches das Unfallopfer in den Graben drängte und 3 Menschen damit getötet hat!
Kommentar ansehen
28.04.2014 16:23 Uhr von Petabyte-SSD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kolinnenspringen ist so ziemlich das Dümmste was man im Strassenverkehr sieht.
Heute auch wieder:
Eine Endlose Kolonne Richtung Stadt, die so mit 60 fährt.
Und überholen wie blöde, um nach 20 Überholmanövern ein paar Sekunden Zeit gespart zu haben, um dann wie in dem Fall ewig Zeit zu haben...
Für so sinnloses Überholen würde ich Strafen fordern...
Kommentar ansehen
28.04.2014 19:29 Uhr von Protonator
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Wolfsburger

Du hast mir bestätigt, das du vermutlich nichtmal einen Führerschein hast. Das Überholen einer Kolonne ist in der StVO definitiv nicht verboten sondern völlig legitim, wie ein gewöhnlicher Überholvorgang (einfach mal Google benutzen und es akzeptieren)
Ausnahmsweise hast du Recht, dass der Fahrer aus rein rechtlicher Sicht schon wegen §1 StVO eine Teilschuld bekommen wird.
Der Rest deines Kommentars ist jedoch völliger Blödsinn.


[ nachträglich editiert von Protonator ]
Kommentar ansehen
29.04.2014 10:44 Uhr von Holzmichel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Junge Leute sollten endlich mal Tempo aus ihrer Fahrweise nehmen und nicht weiter sich und andere mit ihrem Imponiergehabe in Gefahr bringen!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?