28.04.14 09:32 Uhr
 3.443
 

USA: "Transcendence" floppt zum Start an den Kinokassen

Der kürzlich gestartete Science-Fiction-Film "Transcendence" ist weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben und scheint sich zum Flop zu entwickeln.

Trotz bekannter Darsteller wie Johnny Depp oder Morgan Freeman, spielte der Film an seinem Startwochenende in den USA nur elf Millionen US-Dollar ein. Spötter sagen, dies wäre die Hälfte der Gage, die Johnny Depp erhalten hat.

Die Produktionskosten des Films lagen bei rund 100 Millionen Dollar. Viele geben dem unlogischen Drehbuch die Schuld, andere meinen, das Regiedebüt des ehemaligen Kameramanns Wally Pfister sei schlicht langweilig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Flop, Johnny Depp, Kinostart, Morgan Freeman
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler
Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
USA: Penthouse von Johnny Depp steht zum Verkauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2014 09:50 Uhr von reala
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Werbung für den Film ist schlicht nichts sagend, um keine anderen bösen Worte zu gebrauchen.
Kommentar ansehen
28.04.2014 10:17 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vor Kurzem ne Kritik dazu im Stern gelesen...klingt so, als wolle der Film vieles (Gutes), kann davon aber zu wenig....gut, wenn ich jeder Kritik Glauben schenken würde, wäre ich wohl nie im Kino. Die Kritik hat ihn aber auch nicht verrissen...es klang eher so, als sei die erste Hälfte durchaus gelungen und spielt mit dem Zuschauer, nur um sich in der 2. Hälfte in Klischees zu verlieren...
Kommentar ansehen
28.04.2014 10:25 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die meisten Kritiken sind unterirdisch
Kommentar ansehen
28.04.2014 10:35 Uhr von Hallominator
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also in 5 Jahren gucke ich den Film vielleicht auf Pro7, aber ins Kino gehe ich dafür nicht.
Die Werbung ist auch beinahe gänzlich an mir vorbei gegangen. Wenn ich nicht selbstständig nach aktuellen Trailern suchen würde, dann hätte ich in dieser News zum ersten Mal überhaupt von dem Film gehört.
Kommentar ansehen
28.04.2014 10:43 Uhr von Darkman149
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Klar, die Zuschauerzahlen lassen sich nicht leugnen. Aber nach dem ersten Wochenende gleich von einem Flop zu sprechen halte ich für übertrieben. Der Film läuft ja noch ein wenig länger im Kino und hat so durchaus die Chance seine Kosten wieder einzuspielen.

Und was die schlechten Kritiken angeht: scheiß drauf! Der Job des Kritikers (egal ob Film, Fernsehen, Musik oder Bücher) gehört für mich zu den überflüssigsten Jobs der Welt. Was tun denn Kritiker? Sie begutachten ein Werk und schreiben anschließend ihre persönliche Meinung dazu auf. wenn dann z.B. jemand, der keine Horrorfilme mag einen Horrorfilm beurteilen soll ist doch schon klar, dass das alles andere als positiv ausfallen wird.
Kommentar ansehen
28.04.2014 11:21 Uhr von sysshokx
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Habe den Film im Kino angeschaut und fand ihn eigentlich ganz gut. Ein paar Dinge sind zwar unlogisch, aber damit muss man bei einem SciFi Film oft rechnen. Wir fanden ihn grundsätzlich unterhaltend und eine angenehme Abwechslung zur Superheldenschwemme.
Kommentar ansehen
28.04.2014 11:22 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon der Titel wird viele an den Rand Ihres Verstandes treiben!
Kommentar ansehen
28.04.2014 11:35 Uhr von ghostinside
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zuschauer- und Umsatzzahlen sagen erst mal per se nichts über die Qualität des Filmes aus. Oder will hier jemand ernsthaft behaupten Avatar, Transformers und Harry Potter sind Meilensteine der Filmgeschichte?
Kommentar ansehen
28.04.2014 13:00 Uhr von the_reaper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Darkman149: gute professionelle kritiker können ihren eigenen geschmack außen vor lassen bzw. sind nicht auf ein genre festgelegt. und wenn der tenor in allen rezensionen der selbe ist, kann man schon davon ausgehen, dass an den kritikpunkten was dran ist...
Kommentar ansehen
28.04.2014 13:03 Uhr von xDP02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich ging lieber mit wenigen Erwartungen in Ride Out und bekam einige gute Lacher geboten.
Eine positive Überraschung gegen etwas wo die Chancen gut standen das es die Erwartungen nicht erfüllen kann.
Kommentar ansehen
28.04.2014 13:34 Uhr von Darkman149
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@the_reaper: kein Kritiker wird seinen eigenen Geschmack außen vor lassen können. Wenn in den Kritiken Dinge stehen "Film ist langweilig" dann fand wohl eben genau dieser Kritikschreiber den Film langweilig. Das ist dann seine Meinung und auch vollkommen ok so. Das sagt ja aber noch ncihts darüber aus ob ich persönlich den Film nun langweilig oder spannend finde. Denn das wäre meine Meinung und die lasse ich mir nicht von irgendeinem dahergelaufenen Möchtegernschreiberling vorgeben.

Sicher: solche Dinge wie billig gemachte Special Effects sind Fakten und lassen sich nicht leugnen. und auch solche Dinge stehen in einer Kritik ja mit drin. Dennoch sagen auch solche Sachen nichts darüber aus ob mir selbst ein Film, ein Buch, ein Spiel oder was auch immer gefällt oder eben nicht.
Kommentar ansehen
28.04.2014 13:50 Uhr von Dobitoc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin doof
Kommentar ansehen
22.05.2014 17:48 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war in dem Film, ich muss sagen , von den Filmen die sonst so heute angeboten werden, war dieser akzeptabel. Leider ist nur die Idee gut und wird permanent durch unlogische Computerszenen dermaßen optisch hoch gepuscht, dass man da schon ins Grübeln kommt. Erklärungen, wieso Menschen so kräftig sind, oder warum man so heilen kann, werden dem Zuschauer vorenthalten. Letztlich ist es eines der unzähligen EGO-Trips in Filmen.
Kommentar ansehen
27.05.2014 23:19 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...ist vielleicht für Heranwachsende interessant...es ist doch alles schon gespeichert und verbunden durch das Morphogenetische Feld...man muss es nur nutzen und nicht die Welt neu erfinden wollen...unverschämt kitschig der Film...laut Trailer...haben die Amis jetzt eigentlich nur eine Standard-Handlungs-Abfolge für alle Filme, frei nach Genre, oder was ist da los?

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler
Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
USA: Penthouse von Johnny Depp steht zum Verkauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?