28.04.14 09:26 Uhr
 1.331
 

USA: Cheerleader erheben Sexismusvorwürfe gegen ehemaligen Arbeitgeber Buffalo Bills

Fünf Cheerleader haben Klage gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber, das NFL-Team Buffalo Bills, eingereicht.

Laut ihren Angaben erhielten sie Vorschriften, wie man einen Tampon einführt oder wie man sich richtig wäscht. Weiterhin sollen sie dazu gedrängt worden sein, bei einem Golf-Wohltätigkeitsturnier in Bikinis zu erscheinen.

Ein anderer Anklagepunkt ist die Bezahlung: Das in New York ansässige Team soll den Damen nicht den vollen Lohn ausgezahlt haben. Für manche Auftritte sollen sie nur eine Eintrittskarte und einen Parkschein erhalten haben. Der New York Supreme Court wird die Klage nun verhandeln.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Klage, Sexismus, Cheerleader
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?