27.04.14 16:48 Uhr
 605
 

Vatikan: Beide Päpste feiern Heiligsprechung von Johannes XXIII. und Johannes Paul II.

Am heutigen Sonntag wurden im Vatikan die verstorbenen Päpste Johannes XXIII. und Johannes Paul II. heiliggesprochen. Die Heiligsprechung wurde vom aktuellen Papst Franziskus durchgeführt. An der Zeremonie nahm auch der emeritierte Papst Benedikt XVI. teil.

Hunderttausende Gläubige waren zu den Feierlichkeiten auf dem Petersplatz in Rom gekommen. Sie feierten den historischen Tag. Noch nie waren an einem Tag zwei Personen heiliggesprochen worden.

"Zwei Päpste werden heiliggesprochen und zwei Päpste sind dabei, das wird so in dieser Form nie wieder passieren", so einer der Teilnehmer der Veranstaltung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Rom, Vatikan, Papst Franziskus, Papst Benedikt XVI., Johannes Paul, Heiligsprechung, Johannes Paul II
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2014 16:52 Uhr von ghostdog76
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
jaja das ist ganz wichtig, dieser ego scheiss ! sollen mal wirklich was für die welt machen. hoffentlich wachen die ganzen sekten anhänger mal irgendwann auf ! krank das ganze gemache...
Kommentar ansehen
27.04.2014 16:56 Uhr von asorax
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
es wird noch lange dauern, aber ich denke bis zum ende dieses jahrhunderts wird die kirche nicht mehr geben. das universum gabs schon vor gott, und es wird es auch noch nach gott geben.
Kommentar ansehen
27.04.2014 18:10 Uhr von ollisoft
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
So ein Zirkus für Dumme von diesen Halleluja-Affen !
Agonist, du hast sowas von recht, genau das wollte ich auch sagen !
Kommentar ansehen
27.04.2014 19:40 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
asorax,
dir ist aber shon klar, daß die Kirche eher wächst als schrumpft, wenn man über den Tellerrand von einer Handvoll westlicher Staaten hinausblickt?
Dein Wunsch wird wohl unerfüllt bleiben- Religion ist ein menschlicher Trieb, der stirbt nicht aus, auch in 2000 Jahren nicht.
Kommentar ansehen
27.04.2014 22:16 Uhr von Floppy77