27.04.14 13:44 Uhr
 523
 

Bochum: Kunst von Jugendlichen aus schwierigen Familienverhältnissen ausgestellt

40 Kinder und Jugendliche, die derzeit in Wohngruppen der evangelischen Stiftung Overdyck leben, haben nun die Möglichkeit bekommen, ihre Gefühle in Kunst auszudrücken, die nun im Atrium der Stadtwerke Bochum ausgestellt wird.

Ausgestellt werden nicht nur Bilder, sondern auch Installationen und Fotografien. Die Kunstwerke wurden von den Kindern und Jugendlichen erstellt, um ihre Gefühlswelt auszudrücken.

Unter den Jugendlichen sind auch Migranten wie der 17-jährige Yassin, der vor sieben Monaten seine Heimat Syrien verließ und nun mit acht weiteren minderjährigen Flüchtlingen zusammenlebt.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Flüchtling, Bochum, Jugendlicher
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?