27.04.14 12:42 Uhr
 106
 

Bertha Wehnert-Beckmann war die erste europäische Berufsfotografin

Bertha Wehnert-Beckmann, sie wurde 1815 geboren, ist heute nur noch Insidern bekannt. Jetzt ist über die erste europäische Berufsfotografin das Buch "A German Lady" von Jochen Voigt erschienen.

Im Jahr 1839 wurde die Erfindung einer Camera obscura bekannt. Diese Camera, die L.J.M. Daguerres erfunden hat, konnte realistische Bilder machen. Drei Jahre später machte Wehnert-Beckmann in Dresden ihr erstes eigenes Atelier auf. Ab 1849 war sie zwei Jahre in den USA.

Das Buch ist zum Einen eine Biografie über Bertha Wehnert-Beckmann und zum Anderen auch eine Geschichte über die Anfänge der Fotografie. Auch die Emanzipation der Frau ist Teil dieses Buches.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Fotografie, Beckmann
Quelle: www.freitag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2014 13:24 Uhr von pjh64
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Artikel ist sachlich falsch.

Die Camera Obscura hat keine (realistischen)
Bilder "gemacht", sondern eine um 180 Grad gedrehte Projektionen in einem dunklen Raum
geworfen.

Eigentlich war sie nicht mehr, als ein Loch in der Wand, also die Entdeckung eines optischen Prinzips.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?