27.04.14 10:57 Uhr
 205
 

Bad Laasphe: Rettungseinsatz wegen einer leblosen Person - diese schlief nur

In Bad Laasphe hatten mehrere Personen einen Mann beobachte, der leblos hinter dem Steuer seines Autos saß. Daraufhin alarmierten sie die Polizei.

Die Polizei ging von einem Notfall aus und forderte einen Notarzt an. Dieser kam mit einem Rettungshubschrauber. Doch der Mediziner stellte schnell fest, das der Fahrer des Wagens nur sturzbetrunken war und seinen Rausch ausschlief.

Zudem wurden an dem Auto frische Spuren eines Unfalls entdeckt. Der Führerschein des 23-Jährigen wurde einkassiert.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Person, Schlafen
Quelle: www.wn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?