27.04.14 09:46 Uhr
 64
 

Fußball: FC St. Pauli mit Torwartsorgen - 17-Jähriger auf der Bank

Nachdem sich die beiden Torhüter Philipp Tschauer und Robin Himmelmann kurz nacheinander verletzt hatten, musste im letzten Spiel in Cottbus der dritte Torhüter Philipp Heerwagen ins Tor. Für das kommende Spiel gegen den VfR Ahlen gestaltet sich die Suche nach einem Ersatztorhüter schwierig.

Torwarttrainer Matthias Hain hat große Erfahrung, jedoch keine Spielgenehmigung von der DFL. Die beiden Torhüter der Regionalliga-Mannschaft, Alkan Tunca und Christian Schau, stehen beide aus terminlichen Gründen nicht zur Verfügung.

Der Stammtorwart der U19-Bundesligamannschaft, Mitja Bieren, ist verletzt. Somit setzt Trainer Roland Vrabec auf den 17-jährigen Torhüter der B-Jugend-Bundesligamannschaft Svend Brodersen. Vrabec: "Ich habe Svend beim Training erlebt. Er hat da null Anzeichen von Nervosität gezeigt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bank, Torhüter, FC. St. Pauli
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2014 09:46 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im letzte Spiel in Cottbus, als sich Himmelmann beim Aufwärmen verletzte, hat gar kein Torhüter auf der Bank gesessen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?