27.04.14 09:01 Uhr
 11.416
 

Dortmund: Untergetauchtes "Klau-Kid" Elisabeta (14) hat wieder zugeschlagen

Die auf Diebstahl spezialisierte Elisabeta (14) aus Rumänien hat bereits über 200 Kriminaldelikte begangen und tauchte nach einer Untersuchungshaft unter (ShortNews berichtete im vergangenen Jahr). Nun ist die Teenagerin wieder aufgetaucht und landete prompt vor Gericht.

Mit zwei Komplizinnen (zwölf und 13 Jahre) wollte sie einen Betrug am Bankautomaten in Castrop-Rauxel verüben. Sie lenkten eine 43-jährige Frau ab, rissen ihr das abgehobene Geld aus den Händen und wollten dann fliehen. Dabei bissen sie die Beklaute sogar.

Einem Zeugen gelang es aber, ein Kind festzuhalten. Die Polizei konnte alle Tatbeteiligten ermitteln. Während die Komplizinnen frei kamen, musste Elisabeta vor den Haftrichter wegen räuberischen Diebstahls. Das Dortmunder Jugendamt ist überfordert. Elisabeta befindet sich derzeit auf freiem Fuß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Dortmund, Klau
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2014 09:05 Uhr von blade31
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
Also ablenken und das Geld aus den Händen reissen ist bestimmt kein Trickbetrug!
Kommentar ansehen
27.04.2014 09:06 Uhr von MR.Minus
 
+72 | -1
 
ANZEIGEN
lol Das Dortmunder Jugendamt ist überfordert. Elisabeta befindet sich derzeit auf freiem Fuß.
Kommentar ansehen
27.04.2014 09:17 Uhr von perMagna
 
+77 | -11
 
ANZEIGEN
"Das Dortmunder Jugendamt ist überfordert."

Weil die verblendete Politik sich weigert, eine Lösung für den Ernstfall anzubieten.
"Klau-Kids? Sowas gibt es nicht, das ist aber auch sehr rechts, was Sie da sagen!"
"Aber was sollen wir bitte schön machen?"
"Nee nee, das müssen wir erstmal prüfen. Die Zahlen können nicht stimmen, das ist bestimmt nur rechte Propaganda."

Was die ganzen Sozial- und Kulturromantiker nicht verstehen: Elisabeta möchte einfach nur nicht arbeiten, dafür aber viel Geld haben. Das hat nichts mit schwerer Kindheit und kultureller Überforderung zu tun, sondern einfach nur mit einem Missverhältnis von Faulheit und enormer krimineller Energie. Also Warnschussknast für 1 Jahr. Die kleine ist ja noch jung.
Kommentar ansehen
27.04.2014 09:45 Uhr von Suffkopp
 
+13 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.04.2014 10:24 Uhr von sickboy_mhco
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
na was denken wir nun über prügel strafung, da hilft auch keine züchtigung mehr. ab nach sibirien -40grad straflager
Kommentar ansehen
27.04.2014 10:25 Uhr von TObis33
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Sie ist doch mit 14 Jahren strafmündig und kann entsprechend sanktioniert werden.
Verstehe nicht, warum da nicht mal durchgegriffen wird.

Man könnte doch dafür sorgen, dass man mit Asien ein tolles staatliches Praktikumsabkommen schafft!

Wir schicken nun ALLE Kriminelle unter 20 nach Asien (per BUS natürlich), damit sie dort resozialisiert werden - z.B. bei dem Zulieferer FOXCONN!!!

Das ist doch sogar richtig cool: Wenn die Kids nach 4 Jahren Praktikum wiederkommen, dann können sie richtig krass bei ihren Freunden angeben, weil sie die neuen iPhones mitgebastelt haben.

[ nachträglich editiert von TObis33 ]
Kommentar ansehen
27.04.2014 10:51 Uhr von tvpit
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Rausschmeissen das Pack und die Eltern dazu.
Kommentar ansehen
27.04.2014 10:53 Uhr von CrazyWolf1981
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Sperrt sie doch im Bundestag ein. Erst wenns den Politikern selbst an den Kragen bzw. ans Geld geht ändern sie was.
Wenn jemand eine Gefahr für andere Menschen ist, darf man ihn nicht frei rumlaufen lassen. Das gilt auch für kriminelle Jugendliche. Ob jetzt Diebstahl oder Gewaltdelikte. Wer Straftaten begeht wie ien Großer gehört auch so bestraft. In so Fällen wünsch ich mir das amerikanische System. Da wär sie weg vom Fenster, und diverse Gewalttäter auch.
Kommentar ansehen
27.04.2014 10:55 Uhr von dragon08
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Zurück in Ihre Heimat , Eltern mit dazu packen und lebenslanges Einreiseverbot nach Schlaraffenland BRD verhängen
Kommentar ansehen
27.04.2014 11:21 Uhr von dandee7676
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Raus mit dem Pack aus unserem Land-und die ganzen Bettel-Krüppel,die in den Städten rumhängen und uns auf den Sack gehen,gleich mit. Ich möchte keine verkrüppelten Ausländer sehen- denn da vergeht es mir echt!!
Eine Straftat in unserem Land und dann raus mit dem diebischen Lumpenpack.Und sollte einer bei mir versuchen, einzubrechen, so können sie den im Leichensack ins Heimatland schicken- und das ist ein Versprechen!!!
Kommentar ansehen
27.04.2014 11:44 Uhr von Bodensee2010
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Das Dortmunder Jugendamt ist also überfordert. Wieso ?
Will man " politisch Korrekt " kein Rumänisches Klau- Kind bestrafen oder ist hier nur schlicht und einfach Unfähigkeit einiger Jugendamt Mitarbeiter das Problem ??
Ich denke mal das hier jedes ethnisch Deutsche Kind schon längst entsprechend eingesperrt wäre. Aber bitte blos kein kind von Migranten. Das könnte ja bedeuten das unsere selbsternannten Tugendwächter und Multi Kulti Träumer sofort wieder mit der allseitsbeliebten Nazi- oder Rassistenkeule agieren. Da lässt man so ein Kriminelles Kind lieber laufen.
Da freut sich ein gewisses Klientel in diesem Land . Sollte dieses Mädchen morgen oder übermorgen eine Rentnerin das Geld am Automaten klauen , hat die Rentnerin eben Pech gehabt.....
Armes Deutschland.
Kommentar ansehen
27.04.2014 11:50 Uhr von bigX67
 
+7 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.04.2014 11:50 Uhr von blaupunkt123
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Das man das im heutigen Deutschland überhaupt noch schreiben darf, dass sie aus Rumänien kommt.

Ist doch mehr als negativ ;-)

Sind doch die neuen Fachkräfte die alles besser machen
Kommentar ansehen
27.04.2014 11:59 Uhr von maxi91
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@dandee7676, die sind nur "verkrüppelt" solange sie an ihrer ecke sitzen und betteln, wenn es nach hause geht sind die wieder kerngesund
aber wenn unsere regierung dieses pack mit samthandschuhen anfaßt kann sich auch nichts ändern, die sollen alle mal welche bei sich aufnehmen
übrigens ihr braucht nicht gleich wieder mit der braunen keule kommen sondern mal die tatsachen sehen

[ nachträglich editiert von maxi91 ]
Kommentar ansehen
27.04.2014 11:59 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
1. Ich sehe keine Überforderung des Jugendamtes.
2. Ich sehe eher das fehlen einer gesetzlichen Grundlage um diesem "treiben" etwas entgegen zu setzen.

Es ist ganz klar der Gesetzgeber gefragt, bzw. die legislative die möglicherweise gegebenen Spielräume auch zeitig zu nutzen und nicht bis zur 25. Chance mit Konsequenzen zu warten.

Das Jugendamt trägt wahrscheinlich für diese Missere die geringste Verantwortung.
Kommentar ansehen
27.04.2014 12:02 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@Bodensee2010
"Ich denke mal das hier jedes ethnisch Deutsche Kind schon längst entsprechend eingesperrt wäre."

Schwachsinn! Im Knast sitzen ja auch nur Einheimische, oder was????

@BastB

"Wenn die erst 14 ist, sollte man sie ohne Probleme in ein geschlossenes Heim stecken können"

Nur muss es dazu erstmal die Plätze geben, es gibt Bundesländer die (weil sie ja soooo human sind) keinen einzigen geschlossenen Heimplatz haben.
Danach muss dieser Unterbringung ein Familienrichter zustimmen und das ist zu oft nicht gegeben!
Kommentar ansehen
27.04.2014 12:14 Uhr von Floppy77
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Es lebe die EU-Osterweiterung. Danke liebe Politiker, das habt ihr fein gemacht. Leider habt ihr selber so gar nichts davon. Ich wünsche den Bonzen viele ausgeräumte Villen!
Kommentar ansehen
27.04.2014 13:23 Uhr von Ernsti69
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn mir sowas passieren würde würde ich die regierung verklagen womit ich fast keine Chance hätte auf rechtsprechung aber was soll ich erwarten hier.Ich wie auch sehr viele meiner Landsleute haben uns bestimmt nicht drum gerissen die Grenzen zu öffnen die länder zu vereinen und deren kriminalität zu uns zu holen.Wenn mir ein Rumänisches Kind so etwas antut dann ist die regierung dran schuld sowas überhaupt zugelassen zu haben weil sie das Gesocks in unser land gelassen hat.
Also verklagen und hoffen das sich andere anschliesen damit die Grenzen wieder besser bewacht werden und solche Individuen generell vor eintritt in unser Land abfangen und zürück schicken.
Kommentar ansehen
27.04.2014 13:32 Uhr von Darkness2013
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Elisabeta befindet sich derzeit auf freiem Fuß.

Wie immer ist hier der >Migrantenbonus zum zug gekommen, diese Klaukids sind meist zu jung oder werden nicht verknackt da man ja Mitleid hat, dies ist Falsch diese Klau Kids gehören hinter Gitter und da wir wissen das der Deutsche Staat dieses Pack lieber gehen lässt, sollte man wenn man von soeinen Klau Kid angesprochen oder beklaut werden sollte man ihnen die FInger und Beine brachen nur so lernen die es und dieses Pack kann erstmal ne ganze weile nicht klauen gehen.
Kommentar ansehen
27.04.2014 14:35 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Da verstehe ich das deutsche Gesetzt mal wieder nicht. Solche Subjekte sollten wie volljährige bestraft werden. Bei 200 Delikten hört für mich nämlich der Schutz des Kindes auf.

Oder man müsste, um einfach nur eine klare Haltung zu vertreten, die Kinder an die Botschaft des Heimatlandes ausliefern und denen mitteilen, dass sie nicht mehr ins Land dürfen. Das hat in meinen Augen weder was mit Feindlichkeit noch mit einer Diskriminierung zu tun, sondern würde einfach zeigen, dass wir solches unproduktives Verhalten nicht wünschen.
Kommentar ansehen
27.04.2014 17:33 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.04.2014 17:37 Uhr von xlibellexx
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Denke das die Göre viele nachahmer haben wird , die Welle der Auswanderungen in richtung Europa hat begonnen :
Ich selbst habe schon einen Übergriff mitten in der Fussgängerzone gesehen und war geschockt das hier keiner eingegriffen hat . Habe sofort die Polizei angerufen .

es wird nicht besser werden .... Leider
Kommentar ansehen
27.04.2014 17:55 Uhr von Gribbel
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.04.2014 20:19 Uhr von kingoftf
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Jedes Mal bei Erwischen die Hände brechen, dann hört das ganz schnell auf
Kommentar ansehen
27.04.2014 20:34 Uhr von Shalanor
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Einfach mal gepflegt die Fresse polieren. Son mob aus 10 minderjährigen auf das pack hetzen und gut ist. Die justiz versagt selbstjustiz scheint das einzige zu sein das noch hilft

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?